Artikelinformation
Packshot: Rayman Legends
Rayman Legends
Ubisoft
Xbox 360

AWARD - Umfang AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Test: Rayman Legends


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Der Jump 'n' Run-Veteran Rayman legte vor zwei Jahren mit Rayman Origins ein fulminantes Comeback hin, das ihm, beziehungsweise den Entwicklern von Ubisoft, wohl nur die Wenigsten zugetraut hatten. Im Vergleich zu Rayman Legends erwarteten die Fans natürlich eine Steigerung und die wurde glücklicherweise auch abgeliefert.



Neuer Start ins bunte Abenteuer
Wer zu lange schläft, verpasst mitunter das Beste. Im Falle von Rayman und seinen Freunden haben sich die Gegner, die man in „Origins“ besiegt hatte, wieder aufgerappelt und nicht nur die alten sondern auch neue Gebiete unter ihre Kontrolle gebracht. Also geht alles wieder von vorne los! Im Vergleich zu Rayman Origins wählt der Held den nächsten Abschnitt nun nicht mehr per Weltkarte aus, sondern Gemälde sind der Zugang in die bunten Levels. Abgesehen davon hat sich bei der Fortsetzung aber nicht viel getan. Rayman kann springen, sich von Wänden abstoßen oder für kurze Zeit schweben. Wer lieber mit einem anderen Helden spielt, verfügt abhängig vom Charakter über ähnliche Fähigkeiten.



In den Levels kann Rayman entweder stur vom Start ins Ziel sprinten, auf dem Weg dorthin Verstecke ausfindig machen oder seine kleinen blauen Freunde befreien. Zu entdecken gibt es einiges, wobei viele Abschnitte einen im wahrsten Sinne des Wortes unter Druck setzen. Oft schiebt sich eine Wand von links nach rechts und der Held hat mitunter wenig Zeit nach Extras Ausschau zu halten. Sehr cool sind auch die Abschnitte, in denen Rayman den richtigen Ton treffen muss, also indem er auf die richtigen Kugeln oder Skelette springt. Neu hinzugekommen sind die „Murfy-Levels“, in denen per Knopfdruck eine kleine Fliege neue Durchgänge erschafft oder Wege freiräumt. Hier merkt man sofort, dass dieses Feature für den Wii U-Controller gedacht war. Es funktioniert zwar auch ganz gut mit dem 360-Controller, per Touchpad macht es aber wohl mehr Spaß, die Fliege zu steuern. Apropos Spaß: der kommt vor allem mit mehreren Spielern auf, für Langzeitmotivation sorgen außerdem Leaderboards, Belohnungen nach den Levels, 50 Abschnitte aus Rayman Origins, freischaltbare Kostüme sowie täglich neue Missionen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


29.08.2013 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (9)
JamesBond2015
JamesBond2015
Rayman Legends
Da es jetzt etwas günstiger war, hab ich es mir nun endlich auch geholt. :) finde das Spiel trotz der wenigen Spielstunden großartig. Mich stört es keines falls, das es für die Wii U entwickelt wurde. Ich finde es spielt sich genauso wie sein Vorgänger. Überraschend finde ich, das recht viele Levels (oder das gesamte Spiel??) aus Origins spielbar sind, sofern man sie durch Rubbelose freischaltet.
Die Levels sind wieder sehr schön und liebevoll animiert. Macht spaß sich durch die Levels zu bewegen. :) Die Musik kommt meist leider erst später zum Einsatz, wenn man etwas spezielles macht z.b wenn diese grüne Fee kommt. Ich bin,schon gespannt auf die Musik Levels.

Leider ist das Spiel nicht online fähig.Man kann es nur offline bis 4 Spieler spielen. Neben dem Spiel gibt es noch Extras wie z.b das minispiel Fussball.

Im gesamten gefällt es mir das Spiel. :-)

05.10.2013 | 21:03 Uhr


painside666
Test
ich kann nur sagen das gameplay wurde für die wii u entwickelt und erst auf dieser konsole machen die murfy level auch richtig sinn. ubisoft hat sich mal wieder selbst übertroffen :) wobei ich den soundtrack beim vorgänger noch einen tick besser finde und der schwierigkeitsgrad auch wesentlich schwieriger war. bis jetzt hab ich alles im ersten durchlauf einheimsen können hoffe es wird noch etwas kniffliger.

02.09.2013 | 10:07 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Unterwegs mit Rayman! Demo-Termin steht fest
also die Demo hat mir sehr gut gefallen. Einige Levels (auf Zeit) waren auch schön kniffelig. Besonders gut gefällt mir wieder die Animation und die Musik, die sogar in einigen Levels mit dem Spieler geht. sobald der Preis etwas fällt, werde ich mir das Spiel mal kaufen. :-)

26.08.2013 | 18:01 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Rayman Legends
Origins hat mir, als ich es letztes Jahr gespielt habe, auch schon recht gut gefallen, so das ich dieses sicherlich (falls der Preis mal fallen wird) auch mal spielen werde. Bei Origins gefiel mir besonders die detailiert animierte Spielwelt - die einfach nur wunderschön aussah! Auch der Soundtrack des Spiels gefiel mir sehr gut. Das Spiel war zudem an einigen Stellen recht kniffelig, so das der Spielspaß noch etwas mehr anhielt.

07.05.2013 | 01:04 Uhr

Tango82
Tango82
"Ubisoft... **** YOU!!!" Wii U-Besitzer gehen auf die Barrikaden
Finde das Schade für die Wii U Spieler aber ich für meinen Teil hätte das Spiel nicht auf der 360 oder der nächsten Box gebraucht da diese Spiele mich sowas von gar nicht Interessieren!
Für Ubisoft ist es aber profitabler wenn sie es für 3 oder mehr Plattformen bringen als nur für die Wii U was aber keine Entschuldigung für die Verschiebung ist!
Was ich aber viel Schlimmer finde ist was viele Firmen in letzter Zeit mit einigen der abermals besten Spiele Serien veranstalten, bestes beispiel ist hier Resident Evil!
Ich finde es gut das sich Resi 6 nach Ansicht von Capcom so schlecht Verkauft hat, es hätten noch viel weniger Exemplare werkauft werden müssen damit der Survival Horror wieder zurück in die Serie kommt!
Action Games gibt es mehr als genug egal für welche Konsole aber Games wie die alten Resis sind sehr rar geworde oder besser gesagt fast Ausgestorben!

MfG Tango82

09.02.2013 | 01:52 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner