Artikelinformation
Packshot: Crysis 3
Crysis 3
Electronic Arts
Xbox 360

AWARD - Gameplay AWARD - Grafik
       

Hands On: Crysis 3


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Schwein gehabt: Kurz bevor bei Electronic Arts wegen einem Server-Absturz die Lichter ausgehen, konnte ich noch eine Runde Crysis 3 spielen. Bei dem gezeigten Ausschnitt handelt es sich um die, von der E3 bekannten, Damm-Mission. Wir begeben uns durch das von Pflanzen überwucherte New York.



Schießereien im Großstadtdschungel
Schon in den vielen bereits veröffentlichten Gameplay-Videos sieht Crysis 3 ziemlich lecker aus, so kurz vor meiner Nase ist es aber einfach nur atemberaubend. Dichte Ranken die über eingestürzten Wänden hängen. Riese Hochhäuser, die fast wie antike Pyramiden wirken. Die post-apokalyptische Zukunft wirkt hier wie zum Anfassen. Unsere Mission ist es, einen Damm, durch den die C.E.L.L. (unsere Alien-Feinde) Strom gewinnen, zu infiltrieren und in die Luft zu sprengen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Level zwei Mal von vorn beginnen musste, bevor ich begriffen hatte, dass ein durchdachtes, ruhigeres Vorgehen hier wohl eher zum Erfolg führt. Die Gegner in Crysis 3 sind nämlich extrem intelligent, bemerken das Ableben ihrer Kameraden in der Ferne sofort und zögern euch nicht durch Einkreisen aus der Deckung zu locken. Eine tolle neue Waffe ist der Bogen, mit dem vier Pfeilarten verschossen werden können. So gibt es normale Pfeile, Pfeile die explodieren, elektrische Pfeile und Pfeile, die durch einen Luftstoß Feinde aus der Deckung pusten.

Ein bisschen schade ist, dass es lediglich einen festgeschriebenen Weg durch den Level gibt und der Spieler somit keine Wahlmöglichkeit hat, welche seiner Fähigkeiten er nun einsetzen will. Dabei laden die neuen Hack-Skills förmlich zu einer offeneren Spielwelt ein. Das Nanosuit unseres Helden Prophet kann sich nun nämlich in Geschütztürme und Laserbarrieren hacken. Inwieweit diese Skills ausgebaut werden können, lässt Crytek aber noch offen.



zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


16.08.2012 : Peter Lebrun


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (62)

painside666
Crytek CEO zu den niedrigen Durchschnittswertungen
was hat denn die story mit dem alter der konsole zu tun? und vor ein paar wochen haben die entwickler aber noch ganz andere töne gespuckt. an begrenzter rechenleistung liegt das sicher nicht. vielleicht sollte man sich in richtung maximum inhalt statt maximum grafik bewegen denn mit ner konsole die 8 jahre auf dem buckel hat ist 2. einfach nicht möglich.

05.03.2013 | 08:16 Uhr

Hogi
Hogi

SVZ Dom
SVZ Dom
Crytek CEO zu den niedrigen Durchschnittswertungen
Gut, das verstehe ich. Die aktuellen "alten" Konsolen ermöglichen halt keine gute Story, oder längere Kampagnen. Hätten wir auch alle von selbst drauf kommen können.

04.03.2013 | 19:51 Uhr

RzumAP
RzumAP
Crytek CEO zu den niedrigen Durchschnittswertungen
Bei den Bugs im MP und bei den Erfolgen, dann noch die Kurze Story und das ständige Aufhängen der Konsole ist das für mich nicht verwunderlich.

04.03.2013 | 19:47 Uhr

OniDestiny
OniDestiny
Crytek CEO zu den niedrigen Durchschnittswertungen
Kein Wunder bei einer drei Stunden Kampagne...

04.03.2013 | 15:44 Uhr


1/13


Vulnerability Scanner