Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
       

Test: Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Sam Fisher hat in seiner langen Karriere als Super-Geheimagent einiges mitgemacht. Mal wurde der Tod seiner Tochter vorgetäuscht, ein enger Kollege wechselte auf die Seite der Terroristen und er selbst wurde vom Jäger zum Gejagten. In Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist ist die Bedrohung aber um einiges größer.



Ami go home!
Eigentlich hatte Sam Fisher nach den Ereignissen von Tom Clancy's Splinter Cell Conviction den Agenten-Job an den Nagel gehängt, aber für die ultimative Bedrohung braucht die Supermacht USA natürlich ihren besten Mann. Das ist geschehen: Eine böse Terroristen-Organisation, die sich selbst „The Engineers“ nennt, plant auf der ganzen Welt Anschläge. Ziel ist es, dass alle im Ausland stationierten US-Militäreinheiten abgezogen werden. Das kann sich die Weltmacht natürlich nicht gefallen lassen und deshalb greift Agent Sam wieder ein. Die Geschichte rund um Verschwörungen, alten Rechnungen und Hass auf die USA ist durchaus spannend und flott inszeniert, auf den Tom Clancy-Patriotismus hat man glücklicherweise weitestgehend verzichtet. Vorangetrieben wird die Geschichte meist an Bord der Paladin, eines umgebauten Frachtflugzeugs das Sam und seinen Helfern als Kommandozentrale dient. Hier wird über die anstehenden Missionen gesprochen und oftmals kommt es zu Diskussionen darüber, was die richtige Vorgehensweise ist. Die Dialoge werden von den Synchronsprechern insgesamt sehr glaubwürdig vorgetragen, lediglich der Hacker-Spezialist Charlie kann einem mit seinen vorlauten Antworten auf die Nerven gehen.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


15.08.2013 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (25)
X ONE Ericius
X ONE Ericius
Gemeinsam schleichen - Ubisoft veröffentlicht Koop-DLC
Diesen DLC gabs für Vorbesteller umsonst dazu ;-) Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Der Upper Echelon Anzug ist in allen Bereichen den normalen Anzügen die man freikaufen kann/muss überlegen. Wers einfacher haben will auf Perfektionist und ohne jemanden zu töten im GHOST-Spielstil die Missionen zu schaffen, dem könnte dieser DLC sehr von Nutzen sein.

26.09.2013 | 20:05 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
TEST: Der bessere James Bond!
Wer ist schon Sam Fischer zum vergleich zu mir? :-)

Natürlich waren die letzten Bondspiele nicht so gut, aber vergleichen sollte man beide Genres auch nicht :-)

15.08.2013 | 15:13 Uhr

DanteAlexDMC
DanteAlexDMC
Neuer Trailer stellt "Hacker" Charlie Cole vor
Cooler Trailer. Man wie ich mich auf das spiel freue... Die Collectors ist schon so gut wie bestellt.

08.08.2013 | 19:56 Uhr

stepmaster
stepmaster
Spies vs. Mercs Blacklist Intro - Pt.2
ach was bist du für ein toller Hengst ;-)

31.07.2013 | 11:27 Uhr

herbert roth
herbert roth
Du hast die Wahl! Neues Video stellt die drei Spielarten vor
Gut so, schön wenn man entdeckt wurde und noch improvisieren kann wie bei Conviction.
Das endet dann zwar meist Ramboähnlich, aber immer noch besser als gleich ein Mission Failed zu sehen :)

25.07.2013 | 04:03 Uhr


1/5