Dead Space 3 Test Xbox 360 - XboxFront.de
Artikelinformation
Packshot: Dead Space 3
Dead Space 3
Electronic Arts
Xbox 360

AWARD - Gameplay AWARD - Umfang AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Test: Dead Space 3


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Sci-Fi-Stimmung vom Allerfeinsten!
Dead Space 3 beginnt furios und actiongeladen. Anstatt euch direkt mit den ungeliebten Nekromorphen auseinanderzusetzen, begegnet ihr zunächst schwerbewaffneten Soldaten der Unitology-Kirche, die sich für den neuesten und schwerwiegendsten Ausbruch der Nekromorph-Seuche verantwortlich zeichnet. Dem einen oder anderen Spieler werden die neuen Gegnertypen, die den Action-Anteil des Spiels im Vergleich zu den Vorgängern etwas erhöhen, aufgrund des fehlenden Horror-Faktors möglicherweise nicht gefallen. Wir sind jedoch der Meinung, dass sie dem Spiel gut tun, für mehr Abwechslung sorgen und dem ausgereiften Sci-Fi-Setting zusätzliche Authentizität verleihen. Die Spielwelt von Dead Space 3 wirkt dadurch noch stimmiger als in den Vorgängern, während gleichzeitig noch immer genügend Horror-Anteile enthalten sind, die für das bekannte und heiß geliebte Dead Space-Feeling sorgen. Die Angst, dass der offener gestaltete Schauplatz der Grusel-Atmosphäre schädlich sein könnte ist übrigens unbegründet. Der dichte Schneefall auf Tau Volantis sorgt nämlich dafür, dass ihr nach wie vor von Gegnern überrascht und erschreckt werdet.



Wo die Story an vielen Stellen die nötige Portion Spannung vermissen lässt, um euch an den Bildschirm zu fesseln, pumpt euch nahezu jeder Spielabschnitt mit einer doppelten Dosis Adrenalin voll, die die maue Hintergrundgeschichte schnell vergessen macht. Zum einen ist hier natürlich die stetige Angst vor plötzlich auftauchenden Feinden gemeint, zum anderen ist es aber auch der clevere Wechsel der verschiedenen Spielelemente, der euren Puls hochtreibt. Neben den Ballereien mit den Nekromorphen gilt es nämlich kleine Geschicklichkeits-, Flug- und Puzzleeinlagen zu meistern, oft auch unter Zeitdruck, der für zusätzlichen Nervenkitzel sorgt. Für noch mehr spielerische Abwechslung sorgen die überarbeiteten Werkbänke, an denen sich nun eigene Waffen herstellen und verbessern lassen. Hier wird eine Menge Spielraum für experimentierfreudige Gamer geboten, die gerne tüfteln und großen Wert auf den idealen Schießprügel legen.

Brandneu ist die Möglichkeit des gemeinsamen Spielens mit einem Freund. Der Kooperationsmodus von Dead Space 3 bietet euch dabei dank des so genanntem Drop In/Drop Out-Features ein hohes Maß an Flexibilität. Euer Mitspieler kann auf an jedem Kontrollpunkt dem Spiel beitreten oder auf Wiedersehen sagen und die aktuelle Session verlassen. Obwohl über das gemeinsame Lösen von Puzzlen zur Teamarbeit motiviert wird, raten wir zumindest beim ersten Spieldurchlauf davon ab, einen Mitspieler zur Hilfe zu ziehen, da der Horror zu zweit auch nur halb so schlimm ausfällt.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


05.02.2013 : Michael Keultjes


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (91)
Cooper89
Cooper89
"Awakened"-DLC bereits auf der Disc? Produzent klärt auf
wie ist das mit diesem dlc
ist das ne erweiterung für die hauptstory oder ne eigene kleine geschichte?

08.03.2013 | 16:23 Uhr

Kippei
Kippei
Screens: Nichts für Weicheier - Visceral kündigt "verstörenden" DLC "Awakened" an
Grauen...GRAUEN....In Dead Space 3 war kein funken von grauen mehr zu sehen. 0 Gruselfaktor nur action. An sich macht das Game fun. Aber das was es zu dem gemacht hat was es einmal war und alle fans liebten,der Gruselfaktor und das Grauen, ist nicht mehr vorhanten. Ein Hurra an die Entwickler dafür das sie die Fans enttäuschen und sich lieber an den verkackten Massenmarkt orientieren.

07.03.2013 | 18:13 Uhr

Nakeddave11
Nakeddave11
Hilfreicher Glitch: Electronic Arts äußert sich zum Spielfehler
Naja hab es mit nem kumpel gespielt und micht hat es eimfach erschrocken wie schlechter das immer wurde alles so hervorsehbar selbst die garfik schlecht gamplay steuerung schlecht dann das waffen umbau was komplex ist aber nur nervig und man brauch es nicht sollen se lieber ausreichend waffen mit verbesserungen machen anstatt eine wer brauch denn das mal ehrlich

12.02.2013 | 02:15 Uhr

ShadowZone
ShadowZone
Hilfreicher Glitch: Electronic Arts äußert sich zum Spielfehler
Ich glaub manche Leute verstehen nicht das DS 3 nicht DS 1 o. DS 2 ist ! Was auch manche unter gut oder schlecht verstehen ist reine ansichtssache. Bei Dead Space ist es genau wie bei schnellen Autos wenn du das erste mal 250 fährst findest du´s noch super beim zweiten mal ist dann schon nicht mehr der wow Effect. Warscheinlich haben manche die Traumvorstellung gehabt sie laufen mit einer Steinschleuder und ein Feuerzeug durch enge Raumschiffe und haben einen Schockeffect nach dem andern. Das Problem dabei wer aber das sich irgend jemand dan wieder ver....... fühlt und sagt: Das is ja wie DS 1 !!! Man(n) sollte mal darüber nachdenken !

11.02.2013 | 22:07 Uhr

CreVez
CreVez
Test
Man will das Spiel doch nicht schlecht machen, es ist einfach nur schlecht, es wäre viel schöner wenn es gut WÄRE... aber wie gesagt, das ist es nicht

08.02.2013 | 19:55 Uhr


1/19