Artikelinformation

       

Hands On: Rayman Origins


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Wer braucht schon Gelenke oder andere „unwichtige Extremitäten“? Rayman auf jeden Fall nicht! Er hat ganz andere Talente, so kann er beispielsweise seine Haare in einen Propeller verwandeln. Auch seine drei Kumpels verfügen über nützliche Fähigkeiten, die in Rayman Origins zum Einsatz kommen.



Stress mal nicht so!
Rayman und seine drei Freunde sind echte Genießer. Harte Arbeit und Stress ist ihnen fremd, sie chillen lieber auf einem Baumstamm und lassen sich von niemand stressen. Alles könnte so schön sein, würden die faulen vier bei einem Mittagsschläfchen nicht so einen Krach machen. Von diesem Lärm fühlen sich nämlich ein paar spießige und äußerst grimmige Gesellen provoziert. Lange Rede, kurzer Sinn: Rayman und seine Entourage macht sich auf den Weg, um leuchtende Bälle einzusammeln, die in diversen Levels verstreut herumliegen, um damit… Ok, so ganz haben wir die Story von Rayman Origins nicht verstanden, wie bei den Super Mario-Spielen ist die Geschichte aber nebensächlich, denn was zählt ist der Spaß am Rennen und Springen!



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


19.10.2011 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare ()
iTexxoR
iTexxoR

Warum wird sowas nicht direkt weg gebannt?

09.11.2017 | 09:07 Uhr

Nobbi No Hobby
Nobbi No Hobby

Was soll diese Scheiße andauernd? Als würde jemand auf so einen Dreckslink draufklicken...Scheiß Scammer!

08.11.2017 | 13:27 Uhr

herbert roth
herbert roth

Es gibt hier glaub ich nicht mehr so viele Autoren, sonst wurde ja auch jedes kleinere indiespiel getestet. Schade...

27.05.2017 | 08:30 Uhr

Hayabusa
Hayabusa

Ich finde es bis auf ein paar kleine Sachen für die Xbox sehr gelungen.Das Spiel sieht gut aus die Atmosphäre ist richtig gut und es macht echt Laune,Daumen hoch:)

20.03.2017 | 09:08 Uhr

A Gladiator
A Gladiator
Test
PES zwar "nur" geringfügig besser bewertet, aber für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Schaut man bei beiden Tests auf die +-Liste, so kann man bei den Fifa-"Kritikpunkten" nur schmunzeln, hingegen findet man bei der PES Kritik wesentlich härtere und vor allem viel mehr Kritikpunkte als bei Fifa....und dafür gibts dann noch n´besseres Testergebniss?! Es nervt auch ständig bei den +Punkten von PES die bessere Ballphysik und angeblich besserer Grafik zu hören. Wie stark hier PESlastig vom selben Autor bewertet wird, hat man ja schon bei PES14 gesehen...

24.10.2016 | 10:25 Uhr


1/0