Artikelinformation
Packshot: Viva Piñata Party Animals (VPPA)
Viva Piñata Party Animals (VPPA)
Microsoft Studios
Xbox 360

       

Hands On: Viva Piñata Party Animals (VPPA)


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Fergy Fudgehog, Paulie Pretztail, Franklin Fizzlybear und Hudson Horstachio laden uns wieder einmal auf die kleine Insel „Piñata Island“ ein, um mit ihnen neue und aufregende Abenteuer zu erleben. Diesmal in Form eines Partygames, überrascht uns Entwickler „Krome Studios“, mit über fünfzig witzigen Minispielen.



Ab in die Maske…
Erst mal im Hauptmenü angekommen, schlüpft jeder Mitspieler zu Beginn des Spiels in die Rolle seines Lieblingspiñatas. Hier warten bereits Franklin Fizzlybear mit Frau sowie andere bekannte Viva Piñata Charaktere darauf, von den Spielern ausgewählt zu werden. Bis zu vier Piñatas tanzen, rennen, fliegen, und rülpsen um die Wette, um sich später einen Podiumsplatz zu sichern.

Piñata Island…, ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Spieler haben nun die Wahl, ihre Wettkämpfe selbst zu gestalten. Angefangen mit der Auswahl der Minispiele, bis hin zur Gesamtspieldauer, und Einstellung des Schwierigkeitsgrads, ist alles frei wählbar. Dauert den Spielern dies zu lange, ist es auch möglich, einen vorgegebenen Spielablauf im Zufallsmodus zu starten. Die Herausforderungsevents werden nach und nach freigeschaltet, bis hin zu fünfzig Minispielen an der Zahl (wem das noch nicht reicht, der kann über den „Xbox Live Marktplatz“ bald neue aufregende Events herunterladen). Eine der Hauptdisziplinen ist das Wettrennen, das unter den verschiedensten Mottos wie Garten, Frost und weiteren stattfindet. Piñata Island verwandelt sich jedes Mal aufs Neue, und lässt die Welt der kleinen Knuddeltierchen, passend zum Motto, in neuem Glanz erscheinen. Zudem stehen fünfzig lustige, mit den verrücktesten Namen titulierte Minispiele wie zum Beispiel Kitzelpause, Rülpser los!, Rowdyritis, Boller Bowling, Superstern Schlagfest, usw. zur Verfügung. Was sich hinter den ca. sechzig sekundieren Minigames verbirgt, dazu später mehr…


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


18.10.2007 : Britta Kral


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner