Artikelinformation
Packshot: Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Ubisoft
Shooter für Xbox One
Website: ghost-recon.ubi.com
USK: 18

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands: Die Patch-Hinweise zur Titel-Aktualisierung 8 im Überblick


       
Bereits am gestrigen Dienstag berichteten wir über ein kostenloses Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands-Wochenende auf Konsolen und PC, über den neuen PvP-Modus "Ghost War" und ein neues Update, welches nun zur Verfügung steht.

Auf Konsolen kommt der Patch auf 11 GB, je nach bereits installierter Version. Eine Benachrichtigung im Spiel wird die Spieler darauf hinweisen, dass die Aktualisierung zur Verfügung steht. Bitte beachtet, dass die Spieler das Spiel neu starten müssen, um den Patch anzuwenden und dass sie dieselbe Spielversion besitzen müssen, um zusammen online spielen zu können.

video-3546-13282-Tom_Clancy___s_Ghost_Recon_Wildlands.html
Neben den Fehlerkorrekturen und Verbesserungen am Hauptspiel wird mit dieser Aktualisierung auch der neue PvP-Modus, Ghost War, eingeführt. Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands: Ghost War ist ein intensives taktisches Kampferlebnis, in dem zwei 4er-Teams gegeneinander antreten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kann man aus 12 Klassen auswählen, die auf 8 verschiedenen Karten gegen den Feind kämpfen. Ihr müsst eure Aktionen und Taktiken sorgfältig planen, weil selbst eure kampfunfähigen Kameraden eine wichtige Rolle spielen, da sie jederzeit wiederbelebt werden können.

Wählt euer Team, wählt eure Taktik und dann wählt die Klasse, die am besten zu eurem Spielstil passt, um den Sieg über eure Gegner zu erringen. Nur die stärksten und am besten vorbereiteten Ghosts können in diesem extremen Zweikampferlebnis überleben. Mehr über das, was euch in Ghost War erwartet, findet ihr in unserem jüngsten Artikel, hier.
Wir haben außerdem Verbesserungen an der Konnektivität unserer Kampagne vorgenommen.

Das Netzwerkmodell der Ghost Recon Wildlands-Kampagne beruht auf dem Peer-to-Peer-Networking. Um die Verbindungsprobleme zu beheben, die seit der Veröffentlichung des Spiels immer wieder auftreten, haben wir beschlossen, unser Netzwerk durch Relais-Server zu verstärken, so wie es auch für den Ghost War-PvP-Modus geschehen ist. Diese Relais-Server befördern Pakete zwischen Spielern, die nicht direkt miteinander in Verbindung treten können, und beheben somit die vielen Probleme, bei denen sich Spieler aufgrund inkompatibler NAT-Typen nicht miteinander verbinden konnten.

Um jede Verzögerung durch dieses Routing von Paketen zu minimieren, haben wir unsere Relais-Server an vielen verschiedenen geografischen Orten platziert und Server ausgewählt, die den Austausch dieser Pakete zwischen den Spielern am schnellsten bewältigen. Im Folgenden findet ihr alle Korrekturen, die Titel-Aktualisierung 8 mit sich bringt.

EINSÄTZE/STORY

- Korrektur eines Fehlers in „El Cardinal“, bei dem der Spieler nach dem Scheitern des Einsatzes nicht wieder frei neustarten konnte.

BENUTZEROBERFLÄCHE

- Korrektur eines Fehlers, bei dem eine „NEU“-Markierung an der Ausrüstung erschien, selbst wenn kein neu freigeschaltetes Objekt vorhanden war.
- Korrektur eines Fehlers, bei dem die „Rakete im Anflug“-Warnung zu spät angezeigt wurde.
- Korrektur einiger Fälle, in denen verdiente Prestigepunkte nicht auf dem Bildschirm angezeigt wurden.

KOOP

- Korrektur eines Fehlers, bei dem ein Spieler nicht aus der Lobby geworfen wurde, wenn der Befehl von mehreren Spielern gegeben wurde.
- Einrichtung von Relais-Servern für eine bessere Verbindung zwischen den Spielern

SPIELABLAUF

- Korrektur eines Fehlers, bei dem ein Spieler, der vom Kofferraum eines Fahrzeugs aus schießt, die Kontrolle über seinen Charakter verlieren konnte.
- Verbesserung der Landeanimation des Hubschraubers.

STABILITÄT

- Korrektur eines Fehlers, bei dem Nutzer des Norton-Antivirenprogramms Probleme beim Starten des Spiels hatten.

NARCO ROAD

- Korrektur eines Fehlers in „El Invisible“ bei dem der Einsatz-fehlgeschlagen-Bildschirm nicht erschien und der Einsatz unspielbar wurde.

PC

- Korrektur der Mauseingabegenauigkeit für das neue Hubschrauber-Steuerungsschema. Wir haben eine Mausbeschleunigung implementiert, die abnimmt, sobald der Hubschrauber Geschwindigkeit aufnimmt, und eine Verlangsamung, wenn der Spieler fährt, da die vorhergehende Implementierung zu schnell ihre Winkelgeschwindigkeit verloren hat.
- Korrektur eines Fehlers, bei der die Autotüren bei Benutzung von NVidia Ansel immer geschlossen erschienen.

11.10.2017 : Thomas Brüser
Über den Autor: Thomas bei facebook
Thomas bei Twitter
 
Gamertag: Tommes 80
PSN ID: Tommes 80
Spielt seit: 1992
Spielt auf: Xbox One, PS4
 


Kommentare


Kommentare (48)
Snake566977
Snake566977
Titel-Aktualisierung 5: Details zum Tier 1-Modus und Patch-Hinweise + Trailer
Dokumente / Legenden Erfolg leider immer noch verbugt. Alles gesammelt und nichts bekommen. Schade. >(
@Dellengolf du hast absolut Recht, so wie mein Kumpel auch. Narco ist ja so ein Müll. Da ist Fallen Ghosts wieder ultra mega geil im direkten Vergleich.

01.07.2017 | 16:21 Uhr

Neodym
Neodym
Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Neuerdings bisschen dünne Luft im Impressum wäre zumindest ne Erklärung

28.05.2017 | 21:58 Uhr

Roy1907
Roy1907
Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Warum gibts zu Ghost Recon keinen Test bisher ?

26.05.2017 | 15:31 Uhr

Reventon
Reventon
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
freue mich Wahnsinnig auf den Pvp modus ;)

27.04.2017 | 10:18 Uhr

Dellengolf
Dellengolf
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
Was @Snake566977 vergleich zu dem The Division DLC Untergrund angeht der ist im Vergleich zu Narco Road eine Meisterwerk..

26.04.2017 | 00:39 Uhr


1/10

Kommentar dalassen:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Vulnerability Scanner