Artikelinformation
Packshot: Need For Speed: Most Wanted
Need For Speed: Most Wanted
Electronic Arts
Xbox 360

AWARD - Sound
       

Test: Need For Speed: Most Wanted


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


Nach dem eher missglückten „Need for Speed: The Run“ vom Entwicklerstudio Black Box schrillten beim Hersteller Electronic Arts die Alarmglocken. Damit der Franchise nicht vor die Hunde geht, mussten die „Spezialisten“ von Criterion her, die schon mit „Need for Speed: Hot Pursuit“ gezeigt haben, wie man einen adrenalinfördernden Arcade-Racer auf die Beine stellt. Deswegen konnte bei „Most Wanted“ eigentlich nichts schief gehen…eigentlich.



Schöne, leere Stadt
Als Tummelplatz für die krachenden Asphalt-Scharmützel dient dieses Mal die Stadt Fairhaven und das umliegende Einzugsgebiet. Damit ist die Spielwelt kleiner als in „Forza Horizon“, bietet aber deutlich mehr zu sehen als „The Run“. In der ganzen Stadt finden sich rund 40 Fahrzeuge, die auf Knopfdruck als fahrbarer Untersatz dienen. So kommt man so schnell man eben will an die heißesten Sportwagen der Welt: Porsche, Lamborghini und Konsorten geben sich (einmal wieder) die Ehre. Auch ein paar echte Exoten wie der Ariel 500 V8 oder ein Caterham Super Seven sind auswählbar. Mit jeder Karre sind fünf verschiedene Rennen anwählbar. Je besser die Platzierung, desto ausgefeilter das Extra, das dann für dieses Fahrzeug freischaltet wird und auf Knopfdruck ausgerüstet werden kann. Leider sind die Upgrades für jedes Auto dieselben und die Sinnhaftigkeit der Rallye-Bereifung kann auch nach dem Beenden des Spiels nicht wirklich gefunden werden. Eine komplett sinnlose Verbesserung, da man in 99% der Fälle auf Asphalt unterwegs ist. Ebenfalls extrem fies und nervend, sind die Rennen in denen eine Durchschnittsgeschwindigkeit gehalten werden muss. Erst wenn der Rennbolide über alle Verbesserungen aus den vorangegangenen Rennen unterm Chassis hat, gibt es hier eine Chance zu gewinnen – wenn auch eine sehr kleine. Alle anderen Events sind mit ein wenig Übung locker zu schaffen, diese Rennart kann selbst den geduldigsten Zocker an den Rand der Verzweiflung treiben.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


08.11.2012 : Boris Connemann


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (67)
DoubleThree
DoubleThree
Zeig mir deine Karre! Diese Autos fahren die Entwickler
Kein Wunder also ist das Spiel eine Gurke geworden, wenn die Entwickler auch solche Gurken fahren. Bevor mich jetzt jemand gleich angreift, ich fahre einen Kompressor geladenen 6.2 Liter V8 mit gut 600 PS. Nicht auf der 360 wohlgemerkt.

22.11.2012 | 10:39 Uhr

KommyGER
KommyGER
EA veröffentlicht Demo via Xbox LIVE
da muss ich leider zustimmen, hatte mir MW vorbestellt, kurz nach dem ersten anspielen kam dann die ernüchterung, als ich dann nicht mal polizei hatte im online modus, dazu noch die kacke (sorry) mit dem treffpunkt, wo dann schon alle spieler wie bekloppt in allen richtungen gefahren sind und der jenige der richtig gefahren ist ein heiden vorsprung hatte.. habe ich es wieder verkauft..
und JA ich habe mir Forza gekauft bei Ebay und ich muss meine meinung etwas ändern darüber.. Denn es macht Spass (Online und Offline) und ich kann mir gut ein weiteren teil, vorstellen..
NFS ist echt gestorben für mich.. jedesmal denkt man oh das wird gut und dann nur halbes zeug gemacht.. dabei war es bei carbon schon richtig cool online mit den Polizei Verfolgungen..
Und da der neue Teil es nicht mal schafft Online die Polizei dabei zu lassen, ist es auch kein MW..

13.11.2012 | 20:34 Uhr

Pusemuckel
Pusemuckel
EA veröffentlicht Demo via Xbox LIVE
Naja. FH und NFSMW hier in einem Zug zu nennen, finde ich dann doch etwas übertrieben. Horizon ist definitiv kein schlechtes Spiel und technisch gesehen um Welten besser als MW

13.11.2012 | 17:22 Uhr

Block8
Block8
EA veröffentlicht Demo via Xbox LIVE
Warum wohl lol,erst mal schauen ob das Spiel total scheisse ankommt oder eben nicht und wie viele Bugs die Spieler entdecken.Das wusste man schon vorher.Nun da man wohl mehr verkauft als das verbuggte Forza Horizon schlägt man natürlich gleich wieder grössere Töne an.Trotzdem sind beide Spiele fürn Arsch.Irgendwie alles nur alter nachgemachter,irgendwie ausgelutschter und vollkommen unzureichend getesteter Billigkram.

13.11.2012 | 16:52 Uhr

X ONE Ericius
WoH Jabba81
EA veröffentlicht Demo via Xbox LIVE
Jeder verschwendete Bite auf der Platte ist zuviel für diesen Oberrotz!!!!

13.11.2012 | 14:39 Uhr


2/14