Artikelinformation
Packshot: Kinect Star Wars
Kinect Star Wars
Microsoft Studios
Xbox 360

       

Test: Kinect Star Wars


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


AAA = anspruchslos, antiquiert, außerordentlich langweilig
Auch im gesamten Spiel, das ähnlich wie ein interaktiver Film abläuft, werden die zugegeben schon sehr simplen Steuerungsbefehle so gut wie nie richtig erkannt. Die Steuerung der Fahrzeuge durch das hin und her bewegen des Oberkörpers oder das nach vorne und zurück ziehen der Arme wird zwar ganz passabel umgesetzt, das Gefühl, dass man einen Sternenjäger oder Speederbike wirklich steuert kommt aber zu keiner Zeit auf. Während den Verfolgungsjagden verhält sich Kinect Star Wars übrigens wie ein klassischer Railshooter: eure Kanone liefert Dauerfeuer und ihr müsst euer Gefährt lediglich mittels eurer Körperbewegung in einem gewissen Winkel zum Gegner halten, den Rest mach dann die Auto-Aiming-Funktion.

So niedrig wie der spielerische Anspruch von Kinect Star Wars ist auch die restliche Präsentation des Spiels. Grobpixlige und matschige Hintergründe, die teilweise erst wenige Meter vor eurem Protagonisten scharf gerendert werden, wenig motivierte Sprecher dazu keine Originalstimmen, das nagt schon an der Ehre jedes Star Wars-Fans. Hinzu kommen unpassende unbd ständig wiederholende Kommentare wie „sehr präziser Treffer“ oder „Gut gemacht“ selbst wenn man nicht mal in der Nähe des Ziels war.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


04.04.2012 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (16)
Antilles
Antilles
GDC 2012: Neues Gameplayvideo
Oh Gott, das ist Fremdschämen auf ganz hohem Niveu. Wenn ich ein Just Dance will, dann hole ich mir ein Just Dance. Und die Schauspieler verdienen den Namen nicht mal. Keine Ahnung was sich der Entwickler davon erhoft. Hoffentlich wird das fertige Spiel besser als dieser Mist.
Sorry, objektiver konnte ich dieses Kommentar nicht verfassen. Habe mich wirklich bemüht.

05.03.2012 | 18:43 Uhr

Blade
Blade
Video: Witzige Parodie mit Comedian Chris Pratt
Die entwickler sollen das Spiel endlich auf den Markt bringen, anstatt so einen Hirnlosen trailer mit einen zweit klassigen Schauspieler !

27.01.2012 | 15:28 Uhr

Blade
Blade
Auf unbestimmte Zeit verschoben
Also ich habe Kinect Star Wars auch auf der Gamescom gezockt, und muss sagen das die Steuerung bei mir gut funktioniert hat, allerdings bei anderen Leuten wieder garnicht ! Ist aber eine gute idee das Game noch mal ordentlich unter die Lupe zu nehmen !

26.08.2011 | 11:13 Uhr

pizzakatze
pizzakatze
Auf unbestimmte Zeit verschoben
ja so ist es richtig..wenn es denn an der schlechtecn steuerung liegt..so was brauch kein mensch.

25.08.2011 | 16:52 Uhr

Eddie9983
Eddie9983
Auf unbestimmte Zeit verschoben
wenn man die Videos und die Eindrücke der Gamescom gesehen hat, dann ist das die richtige Entscheidung. Hätte man bei Harry Potter auch machen sollen, aber da stand ja eine Kinoveröffentlichung im Nacken und darum musste ein halbfertiges Spiel rauskommen

25.08.2011 | 12:40 Uhr


2/4