Artikelinformation
       

Test: Constantine


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Wir sind ja schon so manche Titel gewohnt, die es erst als Comic, dann als Film und zu guter letzt als Game rauskamen. Welche manchmal mehr oder weniger gut waren. Obwohl dieser Titel auf dem Film, (der wiederum auf den Comics basiert) aufgebaut ist, braucht ihr im Vorfeld weder den Film, noch die Comics zu kennen. Trotzdem möchte ich euch hier ein paar kleine Infos zum Hauptdarsteller geben.

Ihr schlüpft in die Rolle von John Constantine, der wie im Film als auch im Spiel, von Keanu Reeves dargestellt wird. Um nicht an Lungenkrebs (den er sich durch seinen überdurchschnittlichen Zigarretten-Konsum eingefangen hat) zu sterben, hat John Constantine ein Abkommen mit dem Teufel geschlossen, dessen er sich aber nach sehr kurzer Zeit wieder entzog. Jetzt ist der gute alte Satan natürlich sauer auf ihn und versucht, ihm das Leben zur Hölle zu machen. Und was die Arbeit unseres Antihelden noch um einiges erschwert, ist die Tatsache, das Satan und Gott eine Wette um die Seelen der Menschen am laufen haben. Inmitten des Gefechts, bittet euch die Polizistin Angela Dodson um Hilfe, den Selbstmord ihrer Schwester aufzuklären (an dieser Stelle kommt nun auch der Film ins Spiel). John Constantine wandert auf einem sehr schmalen Grad zwischen Gut und Böse, welcher ihn immer wieder in Richtung Hölle führt.



True Crime trifft Buffy
Bevor Ihr losgehen und Dämonen killen dürft, wird euch eine der zahlreichen Zwischensequenzen gezeigt. Statt Szenen aus dem Film, werden euch hier selbst erstellte Render-Filmchen in bester Square-Manier geboten. So lässt sich die Geschichte des Kinofilms sehr gut nacherzählen, ohne daß man ihn vorher gesehen haben muss. Und da die Sequenzen wie bereits angesprochen auf hohem Niveau liegen, sind sie auch schön anzusehen. Im Gegensatz zu dem grafisch gezeigten, krankt Constantine jedoch an der deutschen Übersetzung, da die Sprecher teilweise lustlos wirken und keine original Synchronstimmen verwendet wurden. Diejenigen unter euch, die der englischen Sprache mächtig sind, sollten deshalb schnell umstellen, so kommen sie auch in den Genuß der Orginalstimme von Herrn Reeves.
Da sich die Sprache jedoch nicht im Spiel selbst umstellen lässt, müsst Ihr dies in den Systemeinstellungen eurer XBOX machen.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


16.02.2005 : Benedict Genz


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0