Artikelinformation
Packshot: Pool Nation
Pool Nation
Microsoft Studios
Xbox 360

       

Test: Pool Nation


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


Eine Runde Müßiggang zwischen all den Action-Krachern im November könnte uns Mastertronic mit Pool Nation bescheren. Schließlich gibt es nicht viel, dass sich entspannter spielen lässt, als eine Runde Pool-Billard im heimischen Wohnzimmer. Ob die Hochglanz-Simulation wohl überzeugen kann?



Triste Hochglanz-Simulation
Wie der Name verrät, wird in Pool Nation ausschließlich Pool – in den Varianten 8-Ball und 9-Ball – gespielt. In Turnieren tretet ihr gegen fiktive KI-Gegner an, die sich jedoch nicht animiert über den Tisch beugen, sondern lediglich auf mäßig gezeichneten Profilbildern in Erscheinung treten. Damit kommen wir direkt zu einem großen und einem kleinen Kritikpunkt: Pool Nation wirkt zwar auf Hochglanz poliert, aber steriler als eine Quarantäne-Station, die von Ikea eingerichtet wurde.

Die Matches finden in futuristisch, aber öde eingerichteten Lounges statt – und das ohne eine Menschenseele oder einen Hauch von Charme! Dass dagegen lediglich Pool auf dem Programm steht, ist bei 800 MS-Points weitgehend zu verkraften. Zumal in beiden Varianten Turniere mit zahlreichen Herausforderungen bestritten werden können. Zum Anderen stehen ein Online-Modus und der sogenannte Ausdauer-Modus bereit. In Letzterem müsst ihr unter Zeitdruck Kugeln einlochen. Bei 24 Kugeln auf dem Tisch ist dann Schluss.



zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  Fazit


19.11.2012 : Peter Lebrun


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner