Artikelinformation
Packshot: Lost Planet 3
Lost Planet 3
Capcom
Xbox 360

       

Hands On: Lost Planet 3


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Schade. Auch vom eisigen Capcom-Shooter gab es auf der Gamescom nur E3-Material anzuspielen. Für euch haben wir uns trotzdem an den Controller begeben um unsere eigenen Eindrücke vom Gameplay einzufangen. Ob das veränderte Mech-Feeling und der neue Survival-Horror wohl ankommen?



Kalter Stahl und gruselige Insekten
Die Demo beginnt in einem relativ früh angesetzten Spielabschnitt, in dem unsere Hauptfigur Jim noch nicht allzu viel über den Planeten weiß, auf dem er hart schuftet, um seine Familie zu Hause zu ernähren. Bei einer Routine-Mission, mit unserem Werk-Mech geraten wir in einen starken Schneesturm und müssen unser „Gefährt“ verlassen. Schade, denn der Stahlkoloss steuert sich um einiges besser, als noch im Vorgänger.

Prompt werden wir von einem Akrid, einer insektenähnlichen Alien-Rasse, angegriffen. Auf unser Gewehr und unsere Granaten müssen wir erstmal verzichten, da wir von dem Biest direkt in den Nahkampf gedrängt werden. Hier wird eine Art Quick-Time-Event angesetzt: Erst muss äußerst schnell auf den A-Knopf (Xbox-Version) gehämmert werden, bevor das Monster per Zielfokus anvisiert und mit der Machete angegriffen werden kann. Ansonsten bleibt der Kampf die übliche Mischung aus Ausweichen und Schießen auf Schwachpunkte.

Der sich recht schnell anschließende Bosskampf gegen einen Skorpion-ähnlichen Akrid erhöht den Schwierigkeitsgrad ein wenig, geht aber wieder nach den gängigen Shooter-Prinzipien über die Bühne. Was jetzt kommt ist jedoch für Lost Planet 3 in dieser Dimension neu: Survival-Horror. Die Expedition in eine Höhle der Akrid wird zu einem richtigen Höllen-Trip, da man hinter jeder Ecke die ekligen Viecher erwartet. Im abschließenden Bosskampf sitzen wir dann wieder in unserem Mech und schnappen uns das Skorpion-Vieh mit unserem Greifarm, um es anschließend mit unserem Bohrer zu malträtieren. Schmerzhaft, aber effektiv.



zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


15.08.2012 : Peter Lebrun


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (14)
DanteAlexDMC
DanteAlexDMC
Test
Dann bin ich eigendlich ehct froh das ich es mir nun doch nicht gekauft habe.

03.09.2013 | 21:12 Uhr

kaktus jack XIII
kaktus jack XIII
Lost Planet 3
Kein problem.da gibts höchsten im spiel die t-energie zu suchen und dann aufzustellen.hab bis jetzt erst 2 gefunden.keine ahnung wo die anderen sind.

29.08.2013 | 17:13 Uhr

herbert roth
herbert roth
Lost Planet 3
Ah alles klar danke für die Info Kaktus Jack der 13. :)
Ein Koop hätte es nochmal interessant für mich gemacht, aber so...
Bin dennoch mal gespannt, ob diese Thermalenergiesache wieder dabei ist, kann mir nicht vorstellen, das dies der Mehrheit gefallen hat, siehe weglassen im 2. Teil.

29.08.2013 | 16:38 Uhr

kaktus jack XIII
kaktus jack XIII
Offizieller Launch-Trailer zum Actionspiel
Naja die bewertungen international und national gehen von 40 bis 85 prozent.also kann man darauf nicht hören..selber spielen und dann selbst ein urteil bilden..den co op modus der war nicht drin..nur multiplayer gegen andere.das wars

28.08.2013 | 17:28 Uhr

herbert roth
herbert roth
Offizieller Launch-Trailer zum Actionspiel
Hat es eigentlich einen Koopmodus, evtl. sogar im Splitscreen? Und dieses nervige Thermalenergiezeitlimit aus dem Erstling? Hatte es bisher noch nicht wirklich auf dem Radar...

28.08.2013 | 15:44 Uhr


1/3


Vulnerability Scanner