Artikelinformation
Packshot: Ryse: Son of Rome
Ryse: Son of Rome
Microsoft Studios
Xbox One

AWARD - Grafik AWARD - Sound
       

Hands On: Ryse: Son of Rome


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


Schweiß rinnt unter unserer schweren Rüstung den Nacken hinunter, während das Leder an unserem wunden Körper reibt. Beim Betreten der Arena werden unsere Augen vom gleißend hellen Licht der tief stehenden Sonne geblendet, der tobende Applaus der Massen dröhnt in unseren Ohren. Ein letztes Mal atmen wir tief durch, werfen unserem Partner einen wissenden Blick zu, dann stürmen wir los. Alles oder Nichts!



Stahl auf Stahl
Etwa zwanzig Minuten konnten wir Ryse anspielen und uns endlich davon überzeugen, dass das Spiel aus mehr als nur einer Aneinanderreihung von Quick Time Events besteht. Leider war uns im Rahmen unserer Entwicklerpräsentation nur ein kleiner Sneak Peak auf die Kampagne vergönnt, weshalb wir über diese auch nur verlieren können, dass sie einfach umwerfend aussah. Inhaltlich ließ man uns also auch auf der gamescom weiterhin im Dunkeln tappen. Dafür konnten wir uns aber ausführlich mit dem Koop-Modus von Ryse auseinandersetzen. In diesem dreht sich alles um den blutigen Kampf eines Gladiatoren-Teams in der Arena. Ähnlich dem Horde-Modus der Gears of War-Reihe gilt es auch hier Rücken an Rücken zahlreiche heranstürmende Gegnerwellen abzuwehren. Im Kern erinnert Ryse dabei an Genre-Kollegen wie God of War oder Devil May Cry. Allerdings spielt sich Ryse deutlich realistischer und träger.



Selten müsst ihr euch mit mehr als drei bis vier Gegnern auseinandersetzen. Trotz der verhältnismäßig geringen Gegnerzahl kommt ihr aber dennoch regelmäßig in Bedrängnis. Denn nicht nur dass eure Feinde versuchen euch zu umzingeln, auch die verschiedenen Gegnertypen sorgen dafür, dass ihr Angriffe und Abwehr genau timen müsst. Generell spielt Timing im Kampfsystem von Ryse eine sehr große Rolle. Vor allem bei den zahlreichen Hinrichtungen kommt es darauf an den richtigen Angriffsknopf im richtigen Moment zu drücken. Je besser euch das gelingt, desto stärker sind die Hinrichtungen und desto größer ist der Bonus-Vorteil den ihr dadurch erlangt. Denn je nachdem welchen Gott ihr vor dem Kampf gehuldigt habt, bekommt ihr Vorteile durch Hinrichtungen. Während Mars euch etwa neue Lebensenergie gewehrt, hilft euch Jupiter eure Fokus-Kraft, eine Bullettime-ähnliche Fähigkeit, schneller aufzuladen. Auch euer Teampartner profitiert von diesem Vorteil, weswegen die Kombination vor dem Kampf gut gewählt sein will.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  Fazit


28.08.2013 : Theo Salzmann


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (101)
zappelpeter
zappelpeter
Beste Spielgrafik des Jahres! Xbox One-Actionkracher Ryse erhält den SIGGRAPH 2014 CAF Award
Mich wundert es das kein Ps 4 Titel den Award bekommen hat. Die Ps 4 hat doch so viel mehr Power als die One. Komisch auch das es dieser Post nicht ins benachbarte PlaystationFront Forum geschafft hat. Hätte man wohl die ganzen Fanboys verärgert. ;-)

09.08.2014 | 14:47 Uhr

Pusemuckel
Pusemuckel
Beste Spielgrafik des Jahres! Xbox One-Actionkracher Ryse erhält den SIGGRAPH 2014 CAF Award
"Erscheint mit 4K-Auflösung"... wenn man die nötige Hardware sein Eigen nennt! Ohne GTX Titan Black oder 2 680er im SLI wird es wohl schwierig, das einigermaßen flüssig und mit den von der XONE gebotenen Effekten darzustellen. Alles is allem wird man da wohl so bei 1500-2000 Euro für die Hardware hinblättern dürfen. Das ist es mir nicht wert... die XO-Version sieht mega aus.

08.08.2014 | 10:37 Uhr

Fantasy Hero
Fantasy Hero
Beste Spielgrafik des Jahres! Xbox One-Actionkracher Ryse erhält den SIGGRAPH 2014 CAF Award
Ryse sieht super aus, aber leider nicht mehr xbox exklusiv! Im Herbst wird es auch für den PC erscheinen mit 4k Auflösung.

08.08.2014 | 10:27 Uhr

Sh3ldon
Sh3ldon
Beste Spielgrafik des Jahres! Xbox One-Actionkracher Ryse erhält den SIGGRAPH 2014 CAF Award
Das stimmt schon das ryse grafisch viele andere spiele alt aussehen lässt nur andere spiele lassen spielerisch ryse alt aussehen..grafik ist nicht alles im spiel..und da is ryse leider eine gurke geworden..crytek kann nur mit grafik überzeugen.das wars auch schon..abgesehen mal von far cry und crysis 1 aber alles was danach kam..reinste langeweile..man siehts ja grad was mit crytek los ist..schade eigentlich..

08.08.2014 | 08:00 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Beste Spielgrafik des Jahres! Xbox One-Actionkracher Ryse erhält den SIGGRAPH 2014 CAF Award
druck es Dir aus und häng es Dir übers Bett. :-)

Ja, Ryse hat einer der besten Grafiken...nur dieser Award holt Crytek auch nimmer zurück ..

08.08.2014 | 01:56 Uhr


1/21


Vulnerability Scanner