Artikelinformation
       

Test: Brütal Legend


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


Tim Schafer schuf mit Monkey Island und Day of the Tentakle zwei der besten Adventures aller Zeiten. Mit Brütal Legend will der Lockenkopf nun auch die Gunst der Action- und Metal-Fans erobern. Dieses Unterfangen ist Schafer und seinem Team mehr als gelungen. Brütal Legend ist das rockigste Spiel aller Zeiten, das nur kleine Mängel aufweist. Welche das sind und warum man trotzdem Brütal Legend gespielt haben muss, das erfahrt ihr hier:



I wanna rock!
Metal ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Diese Erfahrung muss der beste Roadie der Branche Eddie Riggs während eines Auftritts einer "Pseudo-Rock-Hip Hop-Band" machen, bei dem zu allem Übel auch noch ein folgenschwerer Unfall passiert: Eddie wird versehentlich unter den Trümmern der herabstürzenden Bühne begraben. Anstatt jedoch ins Jenseits zu gelangen, verschlägt es den Muskelbepackten Roadie in ein Paralleluniversum. In dieser Welt voller Metal-Anspielungen trifft er auf die taffe Ophelia, die zusammen mit ihrer Crew gegen finstere Dämonen und Glamrocker kämpft. Eddie schließt sich natürlich dem Widerstand an und es beginnt eine wilde Rockshow mit Äxten, Gitarrensoli, strategischen Elementen und Fahrten mit einem "gepimpten" Hot Rod.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  Fazit


22.10.2009 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner