Artikelinformation
Packshot: Xbox One
Xbox One
Microsoft Studios
Xbox One

AWARD - Verarbeitung
       

Preview: Xbox One


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


Mittlerweile fast so wichtig wie die Spiele selber ist das Dashboard der Konsolen. Leider konnte die Xbox One in diesem Bereich nicht gerade punkten. Gerade zu Beginn glänze die Systemsoftware eher mit langen Ladezeiten, komplizierter Menüführung und auch fehlen Features gegenüber der Xbox 360. Zwar muss man fairerweise sagen, dass Microsoft mit der Einführung des „Community Feedback“-Programms zahlreiche Dinge verbessert hat, doch das basierende Menü ist dabei stets gleich geblieben.

Im November jedoch ändert sich dies mit Einführung des neuen Dashboards, elegant "New Xbox One Experience" genannt, endlich. Auf der gamescom stellte uns Microsoft das neue Dashboard hinter verschlossenen Türen persönlich vor. Unsere ersten Eindrücke schildern wir euch in unserer Preview.



Allein der erste hautnahe Anblick der "New Xbox One Experience" hat in uns ein "Wow" ausgelöst. Zwar kannten wir natürlich das Ganze durch die ganzen Videos und Screens schon, doch dies auf einem TV dann zu sehen, ist nochmal direkt etwas anderes. Alles wirkt durchdachter, mit mehr Bildern und vor allem befindet sich die fast komplette Oberfläche auf einer Ebene.

Damit meinen wir, dass man zum Beispiel nicht mehr zwangsläufig für Alles ein extra Menü öffnen muss. Die Inhalte reihen sich nämlich unter der entsprechenden Rubrik (Home, Community, Watch, Games, Movies & TV, Apps, Music) unter. Dadurch wird das wohl wichtigste Ziel von Microsoft gewährleistet, nämlich die Geschwindigkeit. Es soll praktisch keine Ladezeiten mehr geben mit der "New Xbox One Experience". Und in der Tat gab es in der uns gebotenen Vorstellung keine, sämtliche Inhalte waren umgehend da.

Im "Home"-Bereich dreht sich alles um eure aktuellen Spiele, die eurer Freunde und auch um eure Pins. Da die einzelnen Rubriken von oben nach unten aufgebaut sind, wurde natürlich auch eine schnelle Bedienung nicht vergessen. So könnt ihr mit dem rechten Träger direkt nach unten scrollen und mit dem linken Trigger gelangt ihr wieder sofort nach oben.

Der Bereich "Community" gehört den Spieleclips, Screenshots und Posts. Doch nicht nur die von euch und euren Freunden seht ihr hier, sondern auch die angesagtesten auf Xbox Live. Zu speziellen Events wird es außerdem exklusive Videos und Interviews geben. Die aktuell im Fokus stehenden Spiele sind auch stets im Mittelpunkt und ihr seht erstmals, wieviele Spieler das meist gespielte Spiel aktuell zocken. Nettes Feature.

Auch der TV-Bereich wird nun besser eingebunden und findet unter "Watch" sein zu Hause. Ein überarbeiteter OneGuide und viele neue Features machen die Fernseh-Funktion zukünftig immer interessanter. Allerdings bleibt auch abzuwarten, inwiefern diese in Deutschland alle umsetzbar sind. 2016 jedenfalls gibt es mit der TV-Aufnahme über eure Festplatte das wohl größte Plus für alle.

Wie man unter "Games" vielleicht schon von allein versteht, habt ihr hier die Möglichkeit euch neue Spiele ohne Umstände zu kaufen oder einfach nur Trailer etc. anzusehen.

"Movies & TV", "Apps"und "Music" sollten auch selbsterklärend sein. Doch gerade hier ist positiv zu erwähnen, dass man jetzt eben nicht mehr umständlich eine Art eigene App öffnen muss, sondern direkt über das Dashboard Zugriff bekommt.



Doch neben den Hauptrubriken fehlen natürlich noch wichtige Dinge, wie Freundesliste, Party, Aktivitäten, Einstellungen etc.! Diese sind nun permanent als Shortcuts am linken Bildschirmrand verfügbar. Und dabei ist es völlig egal, ob ihr gerade in einem Spiel seid oder im "Home"-Sektor, denn ihr habt über einen Doppeltab des Xbox-Buttons permanenten Zugriff darauf.

Ohne Ladezeiten und vor allem ohne das sich etwas andockt, da sich die Shortcuts über den Bildschirm legen, während eure Aktivität im Hintergrund weiterläuft. Ihr habt quasi den Xbox Guide 2.0! Das wohl beste neue Feature des Dashboards. Solltet ihr dennoch neben dem Spielen zum Beispiel TV gucken wollen, könnt ihr optional natürlich weiterhin Apps andocken. Wer bereits die Windows 10-App nutzt, wird sich vom Aufbau des neues Dashboards jedoch gleich heimisch fühlen. Cortana wurde uns bei der Präsentation übrigens noch nicht demonstriert.

Im November kommt die "New Xbox One Experience" für alle Spieler auf eure Konsolen. Preview Dashboard-Tester bekommen bereits kommenden Monat die erste Preview Beta! Stay tuned!


zurück
zurück
Seite 1  |  Fazit


07.08.2015 : Sascha Sommer


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (5546)
Dreamwaver1986
Dreamwaver1986
HOW TO: USB-Datenträger nach Benutzung an der Xbox One wieder am PC verwenden - So geht's!
Bitte die Bilder erneuern. sehe nur schwarz grau :(

15.10.2018 | 15:02 Uhr

luc-o
luc-o
Abwärtskompatibilität: Zwei neue Spiel warten ab sofort auf euch
Also, ich kann jestz MGS3 auf de XO zocken?! Duuuu Duuuu Duuuu.... Hallo Schef... Bin bis August 2019 krank !

11.10.2018 | 11:11 Uhr

Tommes80
Tommes80
Schaut eure Filme überall! Microsoft Movies & TV App unterstützt jetzt Movies Anywhere
@Brokenhead Vielen Dank für den Hinweis, habe es noch im Text ergänzt! Grüße

08.08.2018 | 13:01 Uhr

Brokenhead
Brokenhead
Schaut eure Filme überall! Microsoft Movies & TV App unterstützt jetzt Movies Anywhere
Ist nur für die Amis... man kann sich nur mit US IP registrieren alle anderen werden geblockt

08.08.2018 | 11:44 Uhr


1/1110


Vulnerability Scanner