Artikelinformation
       

Preview: Fable 2


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


Wir konnten auf der X06 in Barcelona mit Peter Molyneux über das heiß erwartete Rollenspiel Fable 2 sprechen. Eins vorneweg: Sehen konnte man von dem potentiellen Hit nichts, 'Fable 2' befindet sich derzeit in einer sehr frühen, experimentellen Konzeptionsphase, wodurch man es noch nicht präsentieren kann. Momentan arbeitet man daran, die vielen neuartigen Ideen umzusetzen, um dem Spieler eine einzigartige, nie da gewesene Spielerfahrung zu bieten.



Dynamik wird groß geschrieben
Eine dieser Ideen sind die so genannten Dynamic Regions. Wenn man an einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel beispielsweise im Wald eine Siedlung endeckt, wird diese sich beim nächsten Besuch, der vielleicht zehn Jahre später stattfindet, zu einem kleinen Dorf entwickelt haben. Weitere zehn Jahre später könnte eine kleine Stadt daraus geworden sein. Hat man jedoch beim ersten Besuch alle Bewohner dieser Siedlung getötet, wird sich diese nicht weiterentwickeln.

In Fable 2 soll der Spieler jegliches Eigentum im Spiel auch besitzen können. Wenn man beispielsweise ein Schloss im Spiel vorfindet, kann man dies, vorausgesetzt man hat das entsprechende Geld verdient, käuflich erwerben. Auch hier soll die Umgebung darauf reagieren, man ist dann entsprechend bei der Bevölkerung als Schlossherr bekannt.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


29.09.2006 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner