Special - Von der Konsole auf die Rennstrecke – Zu Besuch bei Renault Sport am Nürburgring
zurück
zurück
Seite 1 | 2



Von der Konsole auf die Rennstrecke – Zu Besuch bei der Renault Speed Trophy

Virtual Racing meets Rennsport – unter diesem Motto folgten wir nach diversen virtuellen Rennveranstaltungen sehr gerne der Einladung von Renault Sport Deutschland und konnten am Nürburgring einen Tag im Zeichen der Renault Speed Trophy genießen. Im Fokus stand natürlich eines der beliebtesten Einsatzfahrzeuge unserer Onlinerennen: der Clio RS

Der Renault Clio Cup erfreut sich nicht nur bei Forza Motorsport-Spielern höchster Beliebtheit. Kein Wunder, denn in keiner deutschen Rennserie bekommt man so viel Motorsport für vergleichsweise wenig Geld. Wenig heißt in diesem Fall etwa 35.000 Euro. Genau so viel kostet ein vollausgestatteter Cup Clio RS mit dem man quasi direkt auf die Rennstrecke fahren kann. Für eine gesamte Saison kommen dann nochmals etwa 20.000 Euro an „Verbrauchsmaterial“, Startgeldern und weiteren Gebühren oben drauf… Ersatzteile nach Feindberührungen natürlich nicht mit eingerechnet.



Setzt man diese Kosten in Relation zu einer Profi-Kart Saison, bei der mal schnell das Doppelte anfällt, dürfte der Favorit schnell gefunden sein. Hinzu kommt die hohe Attraktivität, denn gegenüber der Kartbahn finden die Rennen der Clio Trophy oft als Rahmenrennen großer Veranstaltungen wie der DTM statt. Aber auch als eigene Wertungsklasse ist die Clio Cup Speed Trophy im Rahmen der Langstrecken Meisterschaft am Nürburgring zu finden. Das heißt: Publikum und Talentscouts satt. Zudem hat der Breitensport mittlerweile eine sehr große Fanbase, kein Wunder, denn hier wird noch um jeden Millimeter gekämpft – eben Rennsport pur!

zurück
zurück
Seite 1 | 2


31.07.2012 : Matthias Brems
Über den Autor: Matthias´s Blog / Internetseite
Matthias bei facebook
Matthias bei Twitter
Matthias bei YouTube
 
Gamertag: FrontLeader
PSN ID: FrontLeader
Spielt seit: 1985
Spielt auf: Xbox One, PS4, PC
 


Vulnerability Scanner