Artikelinformation

Xyanide: Analyst spricht über sinkende Verkaufszahlen

       
Call Of Duty: Black Ops II hat sich in der ersten Woche nach Release außerordentlichgut verkauft, seitdem ist aber ein Rückgang von zwanzig Prozent zu beobachten. Eher pessimistisch schätzt Analyst Arvind Bhatia daher die weitere Entwicklung ein. Ihm zufolge werde sich der neuste Teil im Vergleich zum Vorgänger Call of Duty: Modern Warfare 3 zehn bis fünfzehn Prozent schlechter verkaufen. Die geringeren Verkaufszahlen werden sich auch auf den Gewinn von Activision Blizzard auswirken, da die Call of Duty-Reihe für 45% des Umsatzes verantwortlich ist, so der Analyst.



Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

30.11.2012 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner