Artikelinformation
Packshot: Battlefield 1
Battlefield 1
Electronic Arts
Xbox One

AWARD - Grafik AWARD - Sound AWARD - Multiplayer

Battlefield 1: Fort-Vaux-Karte: Alles, was ihr wissen müsst

       
Auf der intensiven Karte "Fort-Vaux" nur für Infanterie lauert die Gefahr hinter jeder Ecke eines Labyrinths dunkler Gänge. Die Entwickler haben nun diverse Tipps und Tricks verraten, damit ihr auf der besagten Map besser zurechtkommt.


Was ist "Fort Vaux"?

"Fort Vaux" ist eine der Karten der ersten Battlefield™ 1-Erweiterung Battlefield 1 They Shall Not Pass und bietet das erste große Gefecht in einem Fort während des Ersten Weltkriegs.

Wo und wann ist die Karte angesiedelt?

"Fort Vaux" spielt 1916 während der Schlacht von Verdun, während eines deutschen Angriffs auf ein schwer bewachtes französisches Fort. Du kämpfst mit Granaten, Gewehren, Bajonetten und Flammenwerfern in einem Labyrinth aus dunklen Gängen und feuchten Stollen.

Welche Armeen sind verfügbar?

Die gegnerischen Parteien bei "Fort Vaux" sind die französische und die deutsche Armee.

Welche Spielmodi kann ich auf "Fort Vaux" spielen?

Auf dieser Karte sind Eroberung, Vorherrschaft, Rush, Team Deathmatch, Kriegstauben und Frontlinien verfügbar. Außerdem ist "Fort Vaux" Bestandteil der Operation "Devil's Anvil". Erfahre alles über sämtliche Spielmodi von Battlefield 1.

Warum ist "Fort Vaux" eine unterhaltsame Karte?

Durch die engen Räume, den Labyrinth-Grundriss des Forts und den Umstand, dass Fahrzeuge außen vor bleiben, ist "Fort Vaux" eine ganz besondere Herausforderung. Um erfolgreich zu sein, musst du die Karte gut kennen. Du musst wissen, wo die zentralen Bereich wie der Innenhof und der Generatorraum sind, wie du sie erreichst und wo die Gegner sich üblicherweise verstecken. Noch mehr Tipps findest du in obigem Boot-Camp-Video.

Gibt es eine bestimmte Klasse, die für diese Karte besser geeignet ist als andere?

Alle vier Klassen – und viele verschiedene Spielweisen – sind eine gute Wahl, wenn du auf "Fort Vaux" spawnst. Die engen Räume kommen Sturmsoldaten mit Schrotflinten sehr entgegen, und Sanitäter erhalten zahlreiche Gelegenheiten zum Heilen, wenn die Teams an den Engstellen des Forts aufeinandertreffen. Draußen können Späher das offene Gelände nutzen, und die leichten Maschinengewehre und Munitionspacks des Versorgungsoldaten sind überall auf der Karte von Vorteil.

11.01.2018 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (53)
herbert roth
herbert roth
Schalte mit neuen Battlepack-Typen brandneue Waffen-Skins frei
Das stimmt leider mit den Skins. Die XP boosts kann man noch gebrauchen und diese puzzleteile für Nahkampf Waffen brauch ich auch nicht. Warum nicht auch Waffen mit rein packen die man durch Aufträge frei spielen kann meinetwegen auch in puzzles gestueckelt...

13.03.2018 | 17:28 Uhr

berti667
berti667
Schalte mit neuen Battlepack-Typen brandneue Waffen-Skins frei
So ein Schrott mit desen Skins...

13.03.2018 | 05:39 Uhr

Hayabusa
Hayabusa
Der Dezember wird ein großartiger Monat für Battlefield 1-Spieler.
Frag mich was der Mist soll den DLC in zwei Teilen zu veröffentlichen,total sinnlos:(Dann hätten sie lieber bis Januar warten sollen und dann alle vier Karten auf einmal.

01.12.2017 | 16:32 Uhr

Iceman8240
Iceman8240
Neue Infos zur dritten Erweiterung Battlefield 1 Turning Tides und mehr
Die gibt es, heißen MIXED. Da sind alle Karten dabei.

22.11.2017 | 17:29 Uhr

darl34ene
darl34ene
Neue Infos zur dritten Erweiterung Battlefield 1 Turning Tides und mehr
... ich liebe dieses Spiel nach wie vor ---- nur warum bekommt DICE es nicht hin einen "Premium-Server" mit allen (normale + DLC-Maps) Karten in der Rotation anzubieten - ich will 1x eine Russland-Karten, 1x Frankreich und einmal zB Krieg im Ballsaal und dann gleich drauf eine Nachtkarte spielen ----- W A R U M funktioniert das nicht??????? wäre mir viel lieber als immer dieser Waffenpatch.. Balacing und was weiß ich noch :-( .... und falls jetzt jemand schreibt "dafür gibt´s private Server" .... ich weiß aber die sind nie belegt bzw. voll

18.10.2017 | 09:19 Uhr


1/11


Vulnerability Scanner