Call of Duty: Infinite Warfare : Weitere Details zur "Sabotage"-Erweiterung für den Shooter Call of Duty: Infinite Warfare enthüllt | xboxfront.de
Artikelinformation

Call of Duty: Infinite Warfare: Weitere Details zur "Sabotage"-Erweiterung für den Shooter Call of Duty: Infinite Warfare enthüllt

       
Einen ersten Trailer zur Erweiterung "Sabotage", die am 31. Januar zeitexklusiv für PlayStation 4 erscheinen wird, präsentierten wir euch bereits. Nun haben die Verantwortlichen rund um den Shooter Call of Duty: Infinite Warfare weitere Details zum Zusatzinhalt veröffentlicht, die unter anderem die vier neuen Multiplayer-Karten betreffen:


“Wir freuen uns, unser Zombies-Erlebnis um ein neues Kapitel zu erweitern, das die Spieler in ein gruseliges 90er-Jahre-Ferienlager entführt, das den Horrorfilmen der damaligen Zeit entsprungen zu sein scheint”, so Dave Stohl, Studio Head of Infinity Ward. “Wir liefern zudem auch vier neue, abwechslungsreiche Multiplayer-Maps, einschließlich einer Neuauflage des Modern Warfare 2-Klassikers Afghan. Es gibt eine unglaubliche Fülle neuer Inhalte und wir glauben, dass sie allen Spielern gefallen werden.”

Rave in the Redwoods, das nächste spannende Kapitel der Call of Duty: Infinite Warfare Zombies-Saga, setzt die makabre Geschichte fort und transportiert die Spieler in ein neues Jahrzehnt: die 90er Jahre. Willard Wyler, der rätselhafte Regisseur-Bösewicht, ist zurück und hält die Protagonisten in einem weiteren seiner verdrehten Horrorfilme gefangen. Die vier spielbaren Charaktere aus der Originalgeschichte sind ebenfalls wieder mit dabei, allerdings in neuen, übertriebenen Rollen. Sie versuchen, mehr über Wylers böse Pläne in Erfahrung zu bringen, während sie sich gegen brandneue Variationen von Untoten durch ein verlassenes Sommerferienlager am See kämpfen, das von Zombie-Ravern übernommen und in einen mit Techno angeheizten Albtraum verwandelt wurde. Rave in the Redwoods ist eine packende, gruselige Achterbahnfahrt mit schockierenden Wendungen, Überraschungen und einer Vielzahl neuer Easter Eggs, die es zu entdecken gilt.

Zusätzlich zum Rave in the Redwoods Zombies-Inhalt enthält Sabotage auch vier neue Multiplayer-Maps:

Noir – Eine düstere, schmutzige Stadt-Map, inspiriert von einem nächtlichen Brooklyn der Zukunft. Noir ist eine klassische Drei-Wege-Map vor dem Hintergrund einer dystopischen Zukunft voller Cafés und Parks, die ein brutales Kriegsgebiet in der Innenstadt umgeben.

Neon – Als virtuelles Trainingszentrum für urbane Kriegsführung ist Neon eine einzigartige digitale Kampfarena, in der Autos und andere Objekte und Gebäude aus dem Nichts auftauchen und Gegner nach ihrem Ableben in Hunderte von Pixeln zerfallen. Die Sichtlinien in der Mitte eignen sich vor allem für Spieler, die den Kampf aus der Distanz lieben, während die Außenbereiche der Map schnelle Gegenangriffe im Nahkampf ermöglichen.

Renaissance – Renaissance spielt in Norditalien und versetzt die Spieler auf den engen Straßen von Venedig, umgeben von klassischer Architektur und Gebäuden, die pausenlose Action durch die Kanäle und Bezirke dieser berühmten Stadt fördern.

Dominion – Eine Neuauflage der klassischen Map Afghan aus Modern Warfare 2. Dominion verlegt den Schauplatz dieses Mal auf den Mars und wahrt dabei alle markanten Wahrzeichen des Originals, die über das abgestürzte Schiff in der Mitte miteinander verbunden sind, und erweitert sie um ein paar Verbesserungen, um das neue Bewegungssystem voll ausreizen zu können.

Das Call of Duty: Infinite Warfare Sabotage-DLC-Map-Pack kann zum Vorzugspreis durch den Kauf des Call of Duty: Infinite Warfare Season Pass erworben werden, der separat oder als Teil der Legacy Pro- oder Digital Deluxe-Editionen des Spiels erhältlich ist. Der Season Pass gewährt Ihnen kostengünstig Zugriff auf alle vier Call of Duty: Infinite Warfare DLC-Map-Packs, die im Laufe des Jahres 2017 veröffentlicht werden. Season Pass-Besitzer erhalten beim Kauf zudem 10 seltene Vorratslieferungen sowie 1000 Bonusschrott zur Fertigung neuer Prototypwaffen. Call of Duty: Infinite Warfare Sabotage erscheint am 31. Januar zuerst für PlayStation 4, weitere Plattformen folgen.

26.12.2016 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (39)
Snake566977
Snake566977
Kostenlos herunterladen und losballern! Activision startet Free Trial Event zum Shooter Call of Duty: Infinite Warfare + Trailer
lol der Test ist dann ja doch mehr als Kastriert. Schon lustig was immer durch Inet geistertet und dann wirklich kommt.

14.12.2016 | 18:41 Uhr

Reventon
Reventon
Diese Änderungen könnten mit kommenden Updates Einzug in den Shooter Call of Duty: Infinite Warfare halten
Ganz erhlich so ein Spiel hat es nicht verdient auf Platz 1 zu landen , die meisten käufe sind eh warscheinlich nur wegen dem CoD 4 , hätten sie es einzelnt angeboten wäre es mit sicherheit die Prozentzahl noch höher , ich habe Battlefield 1 und bin damit sehr zufrieden , ich bin echt entäuscht was die aus Cod gemacht haben , habe eigentlich auch immer gern Cod gespielt , doch sowas jedes jahr auf´s neue mit diesem Zukunfts gedöns braucht man einfach nicht mehr.

07.11.2016 | 16:53 Uhr

Reventon
Reventon
Activision im Abzockwahn: "Pay to Win"-Modell in Call of Duty: Infinite Warfare durchgesickert
Traurig wie man seine fans so ausnehmen kann , hab die beta gespielt also cod ist der größte mist geworden , battlefield dieses jahr um welten besser.

31.10.2016 | 15:32 Uhr

Nobbi No Hobby
Nobbi No Hobby


1/8