Artikelinformation
Packshot: Project CARS 2
Project CARS 2
Xbox One, Xbox One X

Project CARS 2: Trailer & Screenshots: Porsche Legends Pack ist jetzt verfügbar

       
Slightly Mad Studios und Bandai Namco Entertainment Europe geben die Veröffentlichung des zweiten Expansion Packs „Porsche Legends Pack” für Project CARS 2 bekannt. Es ist sowohl eigenständig als auch als Teil des Season Passes verfügbar.

Das Pack feiert Porsches 70-jähriges Jubiläum mit neun Porsche-Fahrzeugen, welche die Spieler über Porsches eigene FIA-zertifizierte Strecke „Porsche On-Road Circuit Leipzig“ fahren können. Dies ist bisher einzigartig in Rennsimulationen.


Die neun Porsche repräsentieren die schnellsten Rennautos aus 70 Jahre Porsche. Angefangen mit dem „Le Mans“ 917K bis zum „Turbo Panzer“ Porsche 917/10. Vom „Moby Dick“ 935/78 bis zum 911 Carrera RSR 2.8, dessen Schönheit nur durch das unvergleichliche Abschneiden im European GT-Racing übertroffen wird, über den Porsche 959 S und den 2004 Carrera GT bis hin zu dem aktuellen GT-Helden, dem 2017 Porsche 911 RSR. Das Porsche Legends Pack beinhaltet die lautesten, schnellsten und wildesten Porsche der Geschichte.

Neben den neun Fahrzeugen und der Strecke gibt es außerdem neue Porsche-Karriere-Events und 11 E-Sport-Lackierungen.

Das zweite Expansion Pack für PROJECT CARS 2 gibt Spielern einen Einblick in kommende Expansion Packs. Diese beinhalten beispielsweise den heißersehnten Spirit of Le Mans und das Ferrari-Expansion Pack 4. Beide Packs erscheinen 2018.

Der PROJECT CARS 2 Season Pass beinhaltet alle vier DLCs inklusive dem Motorsport Bonus Pack.


Das Porsche Legends Pack beinhaltet:

Neun Fahrzeuge: 1971 Porsche 908/03 Spyder, 1971 Porsche 917K, 1972 Porsche 917/10, 1973 Porsche 911 Carrera RSR 2.8, 1978 Porsche 935/78, 1981 Porsche 935/78-81, 1987 Porsche 959 S, 2004 Porsche Carrera GT, 2017 Porsche 911 RSR

Eine Strecke: Porsche On-Road Circuit Leipzig

11 E-Sport-Lackierungen von: VP-Gaming.de, ESPORTS+CARS, Oscaro esports by SDL, Euronics
Gaming

Fünf Karriere-Events: Carrera Showdown, California Dream Event, 2.4 Hours of Nurburg, Vintage Forest Run, Icons On Show

Das Porsche Legens Pack ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und PC via STEAM erhältlich.

07.03.2018 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (70)
PLN88
PLN88
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Am Wochende gabs doch nen Patch/Update für die Xbox One Version.
Jedenfalls wurde es bei mir geupdatet.
Also wird ein weiter Patch kommen ja?
wie ich es verstanden hab.

Ist auch echt Nötig , hat halt immer noch kleinere Probleme hier und da

16.10.2017 | 14:05 Uhr

Nobbi No Hobby
Nobbi No Hobby
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Die Front hat keine Testversion vom Hersteller bekommen. Daher vermutlich auch noch kein Test. Dafür hat der Patch-Marathon begonnen. Das ost ja schon mal was :D

15.10.2017 | 14:51 Uhr

VBuddahV
VBuddahV
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Also euer Test lässt ja ganz schön lange auf sich warten. Da ging es ja bei anderen deutlich schneller

15.10.2017 | 11:01 Uhr

Tommes80
Tommes80
Keine CSL Elite Wheel Base, kein Thrustmaster TMX? Diese Lenkräder unterstützt Project CARS 2
@Kornnatter 12

Hi, ich besitze ebenfalls die von dir genannte Fanatec-Kombi. Das die Xbox-Fassung von Project CARS 2 aktuell das Fanatec CSL Elite nicht offiziell unterstützt, ist leider sehr schade. Man kann nur hoffen, dass sich dies mit einem kommenden Update ändert. Ich spiele PC2 auch am PC, dort wird es, so wie du es schon schreibst, offiziell unterstütz..und auch mit passendem Bildchen :-) angezeigt.

Laut Fanatec liegt die Unterstützung und Ansteuerung der Rev-LIghts an den Spiele-Entwicklern. Auf der Xbox One unterstützen weder Forza 7, PC2 noch F1 2017 die sogenannten Rev-Lights. Am PC hingegen schon, dort funzen die Rev-Lights wunderbar mit den eben genannten Spielen. Ob sich auch diesbezüglich mit möglichen Updates noch etwas mit Bilck auf die Xbox One-Versionen tut, kann ich dir leider momentan nicht sagen...fände es allerdings schon sehr schade, da mir die Rev-Lights beim fahren enorm helfen.

Mit der Zentrierung habe ich weder am PC noch an der Konsole ein Problem. Hast du die neuesten Treiber via PC geladen? Und das Wheel über das Tuning-Menü am Lenkrad direkt einmal neu zentriert?

07.10.2017 | 21:06 Uhr

Kornnatter12
Kornnatter12
Keine CSL Elite Wheel Base, kein Thrustmaster TMX? Diese Lenkräder unterstützt Project CARS 2
Hallo Leute,

ich habe nun seit gestern mein Fanatec CSL Elite Base + Elite P1 Lenkrad und den Padelen mit Loadcell Kit. In Project Cars 2 wird auf meiner Xbox One (habe ich auch nur) bei den Einstellungen der Steuerung immer ein Thrustmaster angezeigt und man kann es auch nicht wechseln. Zwar kann ich einstellen und spielen jedoch wird das falsche Lenkrad genommen. Nun heißt es ja hier, dass es noch nicht unterstützt wird. Am PC kann es jedoch anhand einiger Youtuber wunderbar erkannt werden und wird auch als Bild angezeigt. Ist doch Käse. Wisst ihr mehr, wann dies mal klappen wird und ob auch die Rev-Lights der Base und dem Lenkrad angesteuert werden? Ich habe PC2, Forza 7 und F! 2017 und niergends werden die Shift Lights angesteuert. Sehr schade. Am PC im Testprogramm und zur Einstellung gehen diese jedoch, wenn man die entsprechenden Tests macht.

Des Weiteren hatbe ich den Fall, dass nach einigen Kurven oder Runden die Zentrierung nicht mehr mit dem InGame übereinstimmt. Also ich habe das Wheel auf 0 zentriert und fahre auch so los. Jedoch später wenn man mal anhält oder ähnliches und man das Lenkrad gerade hält zeigt es im Spiel eine Linksneigung an (also ca. 45° nach links gelenkt). Was kann ich dagegen tun oder hat das auch jemand?

Bitte helft mir.

07.10.2017 | 16:16 Uhr


1/14


Vulnerability Scanner