Artikelinformation
Packshot: Project CARS 2
Project CARS 2
Xbox One, Xbox One X

Project CARS 2: Versucht euch erstmals in Project CARS 2 an den Mercedes-Benz Driving Events + Trailer

       
Nun kann erstmals in einem Videospiel an den Mercedes-Benz Driving Events teilgenommen werden. Im neuen Rennspiel Project CARS 2 können Spieler ihre Fertigkeiten auf der offiziellen Winterstrecke der Driving Events in Sorsele, Nordschweden, auf die Probe stellen – virtuell auf PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Diese besondere Strecke liegt auf einem zugefrorenen See und wurde naturgetreu in Project CARS 2 nachgebildet. So können Spieler sich den Herausforderungen der realen Strecke virtuell stellen.


Das Rennspiel wurde von der global agierenden Gaming-Schmiede Slightly Mad Studios entwickelt und wird von der BANDAI NAMCO Entertainment Group herausgegeben, vermarktet und vertrieben.

Das offizielle Areal für die Winter Training-Angebote der Mercedes-Benz Driving Events liegt nahe dem nördlichen Polarkreis. Die vom Formel-1 Rennstreckenarchitekten Hermann Tilke entworfenen Eistracks überspannen eine Strecke von mehr als 15 Kilometern und verlaufen über einen zugefrorenen See nahe Sorsele.

Diese professionell präparierte Strecke bietet Interessierten Jahr für Jahr die Möglichkeit, ihre Fahrkünste unter extremen Winterbedingungen unter der Aufsicht von routinierten Instruktoren zu verfeinern. Nun wurde dieses Fahrerlebnis
erstmals naturgetreu im Rennspiel Project CARS 2 nachgebildet. Demnach können jetzt auch Spieler aus aller Welt an den von den Mercedes-Benz Driving Events angebotenen Winterfahrten teilnehmen – von Zuhause aus! Neben der Strecke auf dem zugefrorenen See ist Mercedes-Benz mit insgesamt 13 verschiedenen Fahrzeugen im Spiel vertreten.

Um das realistische Fahrverhalten und Driften der Fahrzeuge auf den anspruchsvollen Eistracks lebensecht simulieren zu können, haben die Rennspielexperten von Slightly Mad Studios in ihrer engen Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz und dem Team der Driving Events keine Kosten und Mühen gescheut.

Nach mehreren Standortbesuchen, Teilnahmen an Trainings auf Schnee und Eis, intensiven Datenanalysen und Gesprächen mit den Instruktoren und Fahrern der Driving Events wurden die reale Strecke und ihre spezifischen Bedingungen erfolgreich und praktisch identisch im Spiel implementiert. Möglich war dies durch die komplexe Fahrzeugphysik und audiovisuelle Stärke von Project CARS 2.

Diese Verschmelzung von Spiel und Realität – des realen und virtuellen Fahrverhaltens – wird auch in verschiedenen Online-Clips und Videos thematisiert, die zentraler Bestandteil einer gemeinschaftlichen Werbekampagne von MercedesBenz sind, die derzeit neben anderen Werbeaktivitäten über soziale Medien durchgeführt wird.

Die Marke mit dem charakteristischen Stern ist nun schon seit vielen Jahren ein geschätzter Partner der Videospieleindustrie – ihre Fahrzeuge sind in verschiedensten Titeln für Konsolen, PC oder Mobile zu sehen. Das Gaming hat sich über die Jahre zu einem integralen Bestandteil der Aktivitäten von Mercedes-Benz innerhalb des Branded Entertainment-Segments entwickelt. Videospiele sind das Medium, durch das ein globales Publikum aus Millionen von jungen Leuten mit einer Vorliebe für Autos den faszinierenden Reiz der Marke Mercedes-Benz erleben kann.

Project CARS 2 ist als PEGI 3 eingestuft. Der Titel erscheint am 22. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

19.09.2017 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (70)
PLN88
PLN88
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Am Wochende gabs doch nen Patch/Update für die Xbox One Version.
Jedenfalls wurde es bei mir geupdatet.
Also wird ein weiter Patch kommen ja?
wie ich es verstanden hab.

Ist auch echt Nötig , hat halt immer noch kleinere Probleme hier und da

16.10.2017 | 14:05 Uhr

Nobbi No Hobby
Nobbi No Hobby
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Die Front hat keine Testversion vom Hersteller bekommen. Daher vermutlich auch noch kein Test. Dafür hat der Patch-Marathon begonnen. Das ost ja schon mal was :D

15.10.2017 | 14:51 Uhr

VBuddahV
VBuddahV
Xbox One-Raser müssen noch etwas warten! Patch-Notes zur Aktualisierung 2.0
Also euer Test lässt ja ganz schön lange auf sich warten. Da ging es ja bei anderen deutlich schneller

15.10.2017 | 11:01 Uhr

Tommes80
Tommes80
Keine CSL Elite Wheel Base, kein Thrustmaster TMX? Diese Lenkräder unterstützt Project CARS 2
@Kornnatter 12

Hi, ich besitze ebenfalls die von dir genannte Fanatec-Kombi. Das die Xbox-Fassung von Project CARS 2 aktuell das Fanatec CSL Elite nicht offiziell unterstützt, ist leider sehr schade. Man kann nur hoffen, dass sich dies mit einem kommenden Update ändert. Ich spiele PC2 auch am PC, dort wird es, so wie du es schon schreibst, offiziell unterstütz..und auch mit passendem Bildchen :-) angezeigt.

Laut Fanatec liegt die Unterstützung und Ansteuerung der Rev-LIghts an den Spiele-Entwicklern. Auf der Xbox One unterstützen weder Forza 7, PC2 noch F1 2017 die sogenannten Rev-Lights. Am PC hingegen schon, dort funzen die Rev-Lights wunderbar mit den eben genannten Spielen. Ob sich auch diesbezüglich mit möglichen Updates noch etwas mit Bilck auf die Xbox One-Versionen tut, kann ich dir leider momentan nicht sagen...fände es allerdings schon sehr schade, da mir die Rev-Lights beim fahren enorm helfen.

Mit der Zentrierung habe ich weder am PC noch an der Konsole ein Problem. Hast du die neuesten Treiber via PC geladen? Und das Wheel über das Tuning-Menü am Lenkrad direkt einmal neu zentriert?

07.10.2017 | 21:06 Uhr

Kornnatter12
Kornnatter12
Keine CSL Elite Wheel Base, kein Thrustmaster TMX? Diese Lenkräder unterstützt Project CARS 2
Hallo Leute,

ich habe nun seit gestern mein Fanatec CSL Elite Base + Elite P1 Lenkrad und den Padelen mit Loadcell Kit. In Project Cars 2 wird auf meiner Xbox One (habe ich auch nur) bei den Einstellungen der Steuerung immer ein Thrustmaster angezeigt und man kann es auch nicht wechseln. Zwar kann ich einstellen und spielen jedoch wird das falsche Lenkrad genommen. Nun heißt es ja hier, dass es noch nicht unterstützt wird. Am PC kann es jedoch anhand einiger Youtuber wunderbar erkannt werden und wird auch als Bild angezeigt. Ist doch Käse. Wisst ihr mehr, wann dies mal klappen wird und ob auch die Rev-Lights der Base und dem Lenkrad angesteuert werden? Ich habe PC2, Forza 7 und F! 2017 und niergends werden die Shift Lights angesteuert. Sehr schade. Am PC im Testprogramm und zur Einstellung gehen diese jedoch, wenn man die entsprechenden Tests macht.

Des Weiteren hatbe ich den Fall, dass nach einigen Kurven oder Runden die Zentrierung nicht mehr mit dem InGame übereinstimmt. Also ich habe das Wheel auf 0 zentriert und fahre auch so los. Jedoch später wenn man mal anhält oder ähnliches und man das Lenkrad gerade hält zeigt es im Spiel eine Linksneigung an (also ca. 45° nach links gelenkt). Was kann ich dagegen tun oder hat das auch jemand?

Bitte helft mir.

07.10.2017 | 16:16 Uhr


1/14