Artikelinformation

Lara Croft und der Tempel von Osiris: Das Koop-Abenteuer Lara Croft and the Temple of Osiris hat den Gold-Status erreicht + weitere Infos

       
Nachdem wir euch gestern bereits ein interessantes Entwicklervideo zu Lara Croft and the Temple of Osiris präsentierten, das sich mit den Puzzle-Einlagen und der eigentlichen Entwicklung des Adventures befasst, können wir nun verkünden, dass der Titel den Gold-Status erreicht hat. Demnach können sich alle Lara-Fans darauf freuen, das die Erkundung der Spielwelt pünktlich am 09.12.2014 losgehen kann. Zudem enthüllten die Entwickler noch ein paar neue Details, die ihr im nachfolgenden Abschnitt der offiziellen Pressemitteilung findet:



„Lara Croft and the Guardian of Light, welches 2010 veröffentlicht wurde, bot Spielern spannende Koop-Action, weit über die Grenzen eines klassischen Tomb Raider-Spiels hinaus. Das Spiel war unser erster Download-, Arcade- und Koop-Titel. Der Titel vermittelte ein gänzlich neues Spielgefühl in die Rolle von Lara zu schlüpfen und Guardian of Light wurde zum Hit, sowohl bei Fans, als auch bei der Presse“, kommentierte Darrell Gallagher, Head of Western Studios. „Seit der Veröffentlichung des sehr erfolgreichen Tomb Raider 2013, konnten wir uns voll und ganz auf die Entwicklung eines Spiels konzentrieren, nach dem wir immer wieder gefragt wurden - einem Nachfolger zu Lara Croft and the Guardian of Light. Lara Croft und der Tempel des Osiris lässt all die spaßige Koop-Action wieder aufleben und bietet darüber hinaus noch viel mehr: Vier-Spieler-Koop, neue Waffen, Upgrades und Power-Ups, sowie eine größere erkundbare Welt voll mit Puzzlen, Kletterpartien, und actionreichen Gefechten.“

20.11.2014 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (8)
R!K
R!K
Video: Erste Spielszenen aus dem Koop-Adventure Lara Croft and the Temple of Osiris
Oh yes! Lara Croft and the Guardian of Light war eins der besten coop Spiele der letzten Konsolengeneration :)

12.06.2014 | 14:47 Uhr


1/2


Vulnerability Scanner