Artikelinformation

Need for Speed: Endlich kreativ werden! Wrap-Editor in Need for Speed für EA Access Mitglieder nun freigeschaltet

       
Nutzer des Abo-Dienstes EA Access können bereits seit gestern die Straßen von Ventura Bay in Need for Speed unsicher machen. Während einige bereits fleißig ihren Ruf in der Stadt auf ein hohes Level getrieben haben, blieb die Möglichkeit seine Wagen komplett individuell zu gestalten noch aus. Es wurde keine Option gegeben beispielsweise Designs oder Lackierungen selber anzufertigen.

Der Grund ist nicht, das es erst zu einem hohem Level freigeschaltet wird, sondern Electronic Arts hatte die Funktion noch nicht aktiviert. Ab heute ist aber der Wrap Editor verfügbar und ermöglicht euch die eigenen Designs zu erstellen. Also startet das Spiel und gestaltet gleich euren perfekten Look für eure Boliden.



Need for Speed (2015) für Xbox One erscheint voraussichtlich am 05.11.2015.

30.10.2015 : Marc Schley


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (82)
Ewald 84 GTI
Ewald 84 GTI
Test
Oh Gott, Need for Sh*t hat hier eine viel zu gute Wertung bekommen. Max. 60 % kann man für das Game geben!

09.11.2015 | 09:07 Uhr

Bandit
Bandit
"Wir werden euch alles kostenlos geben" - Need For Speed Creative Director über DLCs und Addons
Sehr geil. Geht also auch ohne die Spieler zu melken :D

05.11.2015 | 13:09 Uhr

Reventon
Reventon
"Wir werden euch alles kostenlos geben" - Need For Speed Creative Director über DLCs und Addons
Sorry aber du machst gerade so als wäre EA jetzt die einzigsten Entwickler die sowas jemals gemacht hätten !

Und man kann sich ja schon denken warum sie es alles kostenlos machen. Klar ist ein tolle sache , aber darum sie jetzt in den Himmel loben , ne das ist falsch !!!

04.11.2015 | 18:03 Uhr


1/17