News : Mortal Kombat 11 Ultimate - Die Rückkehr einer der Lieblingskämpfer | xboxfront.de
Artikelinformation

News: Mortal Kombat 11 Ultimate - Die Rückkehr einer der Lieblingskämpfer

       
Warner Bros. Games und NetherRealm Studios haben heute einen neuen Gameplay-Trailer zu Mortal Kombat 11 Ultimate veröffentlicht, in dem die Rückkehr einer der Lieblingskämpfer der Fans gezeigt wird – Mileena. Mileena ist das Ergebnis eines von Shang Tsungs teuflischen Klonexperimenten. Sie ist eine Mischung aus tarkatanischem Blut und edenianischer Physiologie und vereint in sich perfekt die Wildheit von Baraka und die athletische Anmut von Kitana. Diese böse Hybridin profitiert im Kampf von beiden Blutlinien und nutzt ihre außergewöhnliche Geschwindigkeit, geschickten akrobatischen Fähigkeiten und grauenhaft wilde Brutalität in Kombination mit ihrem berühmten Sai, ihren geschärften Krallen und neu überarbeiteten, klassischen Special-Moves.
Mileena wurde von Kronika in die Zukunft geschickt und erfuhr so von ihrem tragischen Schicksal – eine kurze Herrschaft als Imperatorin der Außenwelt und ihr Tod durch D’Vorah und Kotal Kahn. Entschlossen, den Thron wieder an sich zu reißen, hat Mileena den Bürgerkrieg in der Außenwelt erneut entfacht und wird alle Kämpfer vernichten, die sich ihr in den Weg stellen. Mileena ist eine spielbare Kämpferin, die sich dem Charakteraufgebot am 17. November als Teil von Mortal Kombat 11 Ultimate und Kombat-Pack 2 anschließt.

YouTube-Link:
https://youtu.be/EUYCJRDkHjk

09.11.2020 : XboxFront


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (1373)
XboxOneSniper
XboxOneSniper
Turtle Beach verlängert Partnerschaft mit eSport-Phänomen Splyce
Naja Qualität sieht anders aus innerhalb von 2 Jahren an 3 Headsets am Bügel oder der Ohrmuschel Plastik abgebrochen.
Ich geh lieber zu Astro die haben wenigstens Ersatzteile.

24.04.2018 | 03:08 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja auch da ist was dran lassen wir uns ueberraschen. Allein auf der e3 muss MS schon was bieten auch wenn es halt erst Ende nächsten Jahres kommt.

02.03.2018 | 00:11 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja Herbert, ganz auszuschließen ist es natürlich nicht aber ich denke nicht das MS eine neue Konsole von Sony direkt kontert, und ich glaube darin liegt auch der Schlüssel zum Erfolg Kunden zurückzuholen, jetzt mit der x1x das Spiele Aufgebot gehörig aufzubessern, vorallem mit großartigen Exclusives für alle Altersrichtungen und dann einen Rythmus aufrechterhalten mit dem man in der Lage ist eine stärkere Hardware bereit zu stellen. Sony ist Marktführer, da kommt es denk ich nicht so sehr drauf an erster zu sein sondern ein stärkeres Produkt zu bieten.

01.03.2018 | 21:31 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Zum Thema one x und so schnell keine neue MS könntest du natürlich recht haben aber ms hat das ding nicht umsonst als premium Hardware rausgehauen und gar nicht so wenige die das ding dayone geholt haben wuerden auch eine neue gleich holen, auch wenn nur zwei Jahre dazwischen liegen. Siehe Hardware und technikgeilheit im noch teueren PC Smartphone und TV segment ;-)

01.03.2018 | 21:21 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ach Hayabusa, es geht bei dem was ich sage nicht nur um mich, es gibt sehr viele die sich so verhalten und dieses Verhalten zu kennen ist für Microsoft alles andere als unwichtig denn es geht auch darum Kunden von Sony zurück zu gewinnen. Darum solltest du diese Seite mit kindischen und wenig aussagekräftigen Kommentaren verschonen. Ich weiß auch nicht warum du dir diesen Schuh anziehst, ich habe niemanden persöhnlich angegriffen und dich schon garnicht sondern bin bestrebt sachliche Diskusionen mit der xbox Community zu führen. Also trage bitte einen kompetenten und vernünftigen Beitrag dazu bei und lass die Community nicht wie Kleinkinder da stehen.

01.03.2018 | 19:38 Uhr


1/275