Artikelinformation
Packshot: News
News
Allgemein

News: Neue Xbox Series X - Abwärtskompatibel und mit 1000 Spielen

       
Microsofts Xbox Series X: Abwärtskompatibilität soll besser werden
Viele Spielefans kennen das. Kaum komm ein neues Konsolenmodell oder Windows raus, können viele der bereits vorhandenen Lieblingsspiele kaum noch gespielt werden. So war das bisher auch bei der Xbox von Microsoft. Nun verspricht der Gigant aus Redmont, dass sich mit der neuen Xbox Series S einiges daran ändern soll.

Diese soll zu allen anderen bisher aufgelegten Xbox Modellen abwärtskompatibel sein, wie Jason Ronald von Microsoft gegenüber der Presse äußerte. Natürlich wird das neue Xbox-Modell auch wieder mit WLAN verbunden werden können, sodass auch Browserspiele wie Forge of Emipres oder Online Spielautomaten mit Echtgeld gespielt werden können.

Es soll sich, so Ronald weiter, um die „kompatibelste Next Gen-Konsole“ bislang handeln und zum Start sollen weiterhin „tausende Spiele“, darunter auch viele neue Spiele zur Verfügung stehen. Zum Vergleich: Für die Xbox One stehen gerade einmal 600 Titel zur Verfügung.

Automatische HDR Integration und Quick Resume
Viele der „alten“ Spiele werden auf der Xbox Series X dank besserem Speicher und Grafikchip eine bessere Performance als auf der Xbox One bieten. Möglich wird dies durch eine automatische und abwärtskompatible HDR Integration, in die die Spiele eingespielt werden.

Mit dem Quick Resume wird es außerdem möglich sein, zwischen verschiedenen gleichzeitig laufenden Spielen zu wechseln. Das gilt dann auch für abwärtskompatible Spiele. Um das HDR nutzen zu können, muss der Fernseher jedoch die Funktion unterstützen. Ebenfalls für eine bessere Performance älterer Spiele wird die Möglichkeit sein die Framerate zu erhöhen.

Bereits auf der Xbox One war es bei abwärtskompatiblen Spielen möglich, die Framerate zu erhöhen und so für ein besseres Spielerlebnis zu sorgen. Laut Jones soll die Framerate von 30 auf 60 fps und von 60 auf 120 fps verdoppelt werden können.

Veröffentlichung der Xbox Series X soll noch zum Jahresende erfolgen
Um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen, wird derzeit mit Hochdruck an einem Release der Xbox Series X gearbeitet. Zum Start, voraussichtlich im November 2020 wird außerdem der Ego Shooter Halo: Infinite erscheinen. Bis zum Start des Verkaufs der Xbox Series X soll es nun jeden Monat neue Infos unter dem Stream Xbox 20/20 geben.

Im Juli werden Gameplay Reveals von First Party-Titeln vorgestellt werden. Im Juli kommen außerdem acht neue Spiele für die Game Pass-Abonnenten hinzu, sodass mittlerweile deutlich über 100 Titel zur Verfügung stehen. Es handelt sich um

• Undertale (nur PC) - verfügbar ab: 4. Juli
• Mittelerde - Schatten des Krieges (Xbox One + PC) - verfügbar ab: 4. Juli
• My Time at Portia (Xbox One + PC) - verfügbar ab: 4. Juli
• Dead Rising 4 (Xbox One + PC) - verfügbar ab: 11. Juli
• Lego City: Undercover (nur Xbox One) - verfügbar ab: 11. Juli
• Blazing Chrome (Xbox One + PC) - verfügbar ab: 11. Juli
• Timespinner (nur PC) - verfügbar ab: 11. Juli
• Unavowed (nur PC) - verfügbar ab: 11. Juli

Der Game Pass für die Xbox kann ab 9,99 Euro monatlich abonniert werden. Der Game Pass Ultimate kostet 12,99 Euro im Monat.

26.06.2020 : XboxFront


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (1373)
XboxOneSniper
XboxOneSniper
Turtle Beach verlängert Partnerschaft mit eSport-Phänomen Splyce
Naja Qualität sieht anders aus innerhalb von 2 Jahren an 3 Headsets am Bügel oder der Ohrmuschel Plastik abgebrochen.
Ich geh lieber zu Astro die haben wenigstens Ersatzteile.

24.04.2018 | 03:08 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja auch da ist was dran lassen wir uns ueberraschen. Allein auf der e3 muss MS schon was bieten auch wenn es halt erst Ende nächsten Jahres kommt.

02.03.2018 | 00:11 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja Herbert, ganz auszuschließen ist es natürlich nicht aber ich denke nicht das MS eine neue Konsole von Sony direkt kontert, und ich glaube darin liegt auch der Schlüssel zum Erfolg Kunden zurückzuholen, jetzt mit der x1x das Spiele Aufgebot gehörig aufzubessern, vorallem mit großartigen Exclusives für alle Altersrichtungen und dann einen Rythmus aufrechterhalten mit dem man in der Lage ist eine stärkere Hardware bereit zu stellen. Sony ist Marktführer, da kommt es denk ich nicht so sehr drauf an erster zu sein sondern ein stärkeres Produkt zu bieten.

01.03.2018 | 21:31 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Zum Thema one x und so schnell keine neue MS könntest du natürlich recht haben aber ms hat das ding nicht umsonst als premium Hardware rausgehauen und gar nicht so wenige die das ding dayone geholt haben wuerden auch eine neue gleich holen, auch wenn nur zwei Jahre dazwischen liegen. Siehe Hardware und technikgeilheit im noch teueren PC Smartphone und TV segment ;-)

01.03.2018 | 21:21 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ach Hayabusa, es geht bei dem was ich sage nicht nur um mich, es gibt sehr viele die sich so verhalten und dieses Verhalten zu kennen ist für Microsoft alles andere als unwichtig denn es geht auch darum Kunden von Sony zurück zu gewinnen. Darum solltest du diese Seite mit kindischen und wenig aussagekräftigen Kommentaren verschonen. Ich weiß auch nicht warum du dir diesen Schuh anziehst, ich habe niemanden persöhnlich angegriffen und dich schon garnicht sondern bin bestrebt sachliche Diskusionen mit der xbox Community zu führen. Also trage bitte einen kompetenten und vernünftigen Beitrag dazu bei und lass die Community nicht wie Kleinkinder da stehen.

01.03.2018 | 19:38 Uhr


1/275