Artikelinformation
Packshot: News
News
Allgemein

News: Wie hat Social Gaming die Welt des Konsolenspiels verändert?

       
Vor dem Aufkommen des Internets war das Spielen auf der Konsole oft eine einsame Angelegenheit. Zwar gab es auch Spiele, die zusammen mit Freunden gespielt werden konnten. Das ging aber nur, wenn gerade jemand zu Besuch war. Ansonsten war es nicht möglich, gemeinsam mit anderen zu spielen und sich dabei auszutauschen. Inzwischen hat sich einiges geändert. Selbst wer auf der Xbox oder der PlayStation im Single-Player Modus spielt, kann seine Achievements und Trophäen mit Freunden teilen. Wie hat sich das auf das Konsolenspiel ausgewirkt?

Entwicklerstudios und Multiplayer-Spiele
Einige der erfolgreichsten Entwicklerstudios der Spielindustrie haben ihren Erfolg der zunehmenden Verbreitung des Social Gaming nach der Jahrtausendwende zu verdanken. Die Den Erfolg der Spiele der Call of Duty: Modern Warfare Reihe hatte die Firma Infinity Ward vor allem dem durchschlagenden Erfolg des Multiplayer-Modus zu verdanken. Auch Blizzard gelang es mit dem Multiplayer-Rollenspiel World of Warcraft eine riesige Online-Community zu erschaffen. Mit dem Aufkommen von sozialen Netzwerken feierte der Entwickler Zynga große Erfolge. Neuerdings ist es um Facebook-Spiele ein wenig ruhiger geworden. Das Wachstum hat sich auf Spiele für mobile Plattformen verlagert. Die schwedische Firma NetEnt feiert aktuell große Erfolge mit einem Spielkatalog, zu dem auch Social Games für Online-Casinos gehören. Viele Entwicklerstudios, die traditionell auf Single-Player Spiele gesetzt haben, haben dagegen deutlich an Bedeutung eingebüßt. Dazu gehören beispielsweise Sega oder Konami, die noch in den 90er Jahren zu den Größten der Branche gehörten.

Konsolen: Offline zu Online
Eine Besonderheit der Xbox ist, dass sie bereits in ihrer ersten Version internetfähig war. Als die erste Generation der Konsole 2001 auf den Markt kam, arbeitete Microsoft bereits am Xbox Live Netzwerk, das 2002 online ging. Während zu dieser Zeit auch der Nintendo GameCube und die PlayStation 2 mit der Möglichkeit eines Internetanschlusses ausgestattet waren, war die Bereitstellung von Servern dort Sache der Spielhersteller. Das Online-Angebot der Xbox fiel daher deutlich umfangreicher aus. Neben dem PC war die Konsole daher um die Jahrtausendwende die beste Möglichkeit für Social Gaming-Aktivitäten. Sowohl bei der Xbox als auch bei der PlayStation wurde die Anzahl der Social Games mit den Folgegenerationen immer größer. Diese Entwicklung ging sogar so weit, dass einige Beobachter das Ende der Singe-Player Spiele prophezeiten. Das dürfte sich aber nicht bewahrheiten, denn auch in den letzten Jahren sind zahlreiche erfolgreiche Single Player-Titel für die Konsole veröffentlicht worden.

Beliebtheit von Xbox Live
Mit dem Xbox Live-Dienst leistete Microsoft Pionierarbeit beim Social Gaming auf Konsolen. Erstmals wurden Multiplayer-Spiele in großer Zahl auf der Konsole gespielt. Zum Start des Dienstes waren zwei Titel verfügbar, MechAssault und Unreal Championship. Heute hat das System mehr als 50 Millionen Nutzer weltweit. Das Netzwerk ist dabei ein fester Bestandteil des Nutzererlebnisses der neuen Xbox-Generationen. Über Features wie den Game Pass, eine Bibliothek mit downloadbaren Spielen, sowie über die Integration mit dem Smartphone und dem PC, werden Spieler in die Nutzung des Netzwerks gelenkt. Seit 2016 können mit der Play Anywhere-Funktion Spiele auch auf dem Gerät eines Bekannten geladen und fortgesetzt werden. Ein zentraler Bestandteil des Systems ist auch Xbox Community, das Blogs von Spielern, eSports-Streaming und ähnliche Angebote bereitstellt. So soll die Nutzung des Dienstes den Spieler in eine soziale Gemeinschaft einbetten. Mit Looking for Group werden sogar Mitspieler mit ähnlichen Interessen vermittelt.

Social Gaming hat die Szene rund um das Konsolenspiel nachhaltig verändert. Sowohl die Spielkonzepte, als auch die Zielgruppe und die Nutzungsweise sind heutzutage auf Vernetzung und Kommunikation unter den Nutzern ausgerichtet. Ob das Spielerlebnis dadurch besser geworden ist? Das ist wohl eine Geschmacksfrage, lässt sich aber zumindest teilweise bejahen.

02.03.2020 : XboxFront


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (1373)
XboxOneSniper
XboxOneSniper
Turtle Beach verlängert Partnerschaft mit eSport-Phänomen Splyce
Naja Qualität sieht anders aus innerhalb von 2 Jahren an 3 Headsets am Bügel oder der Ohrmuschel Plastik abgebrochen.
Ich geh lieber zu Astro die haben wenigstens Ersatzteile.

24.04.2018 | 03:08 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja auch da ist was dran lassen wir uns ueberraschen. Allein auf der e3 muss MS schon was bieten auch wenn es halt erst Ende nächsten Jahres kommt.

02.03.2018 | 00:11 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja Herbert, ganz auszuschließen ist es natürlich nicht aber ich denke nicht das MS eine neue Konsole von Sony direkt kontert, und ich glaube darin liegt auch der Schlüssel zum Erfolg Kunden zurückzuholen, jetzt mit der x1x das Spiele Aufgebot gehörig aufzubessern, vorallem mit großartigen Exclusives für alle Altersrichtungen und dann einen Rythmus aufrechterhalten mit dem man in der Lage ist eine stärkere Hardware bereit zu stellen. Sony ist Marktführer, da kommt es denk ich nicht so sehr drauf an erster zu sein sondern ein stärkeres Produkt zu bieten.

01.03.2018 | 21:31 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Zum Thema one x und so schnell keine neue MS könntest du natürlich recht haben aber ms hat das ding nicht umsonst als premium Hardware rausgehauen und gar nicht so wenige die das ding dayone geholt haben wuerden auch eine neue gleich holen, auch wenn nur zwei Jahre dazwischen liegen. Siehe Hardware und technikgeilheit im noch teueren PC Smartphone und TV segment ;-)

01.03.2018 | 21:21 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ach Hayabusa, es geht bei dem was ich sage nicht nur um mich, es gibt sehr viele die sich so verhalten und dieses Verhalten zu kennen ist für Microsoft alles andere als unwichtig denn es geht auch darum Kunden von Sony zurück zu gewinnen. Darum solltest du diese Seite mit kindischen und wenig aussagekräftigen Kommentaren verschonen. Ich weiß auch nicht warum du dir diesen Schuh anziehst, ich habe niemanden persöhnlich angegriffen und dich schon garnicht sondern bin bestrebt sachliche Diskusionen mit der xbox Community zu führen. Also trage bitte einen kompetenten und vernünftigen Beitrag dazu bei und lass die Community nicht wie Kleinkinder da stehen.

01.03.2018 | 19:38 Uhr


1/275