Artikelinformation
Packshot: News
News
Allgemein

News: GfK-Verkaufcharts: „EA Sports UFC 3” erkämpft sich Top 5-Position

       
Mixed Martial Arts ist ein Wettkampfsport, der Techniken unterschiedlicher Disziplinen wie Boxen, Karate, Ringen, Judo und Taekwondo kombiniert. Populär wurden Veranstaltungen dieser Art durch die in den USA beheimatete Ultimate Fighting Championship, die auch als Namenspatron für „EA Sports UFC 3“ dient.

Der neueste Teil der Simulationsreihe wartet mit authentischen Kämpferbewegungen auf und erobert aus dem Stand die Plätze vier (PS4) und fünf (Xbox One) der offiziellen deutschen Games-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.


Monstermäßig Spaß macht weiterhin die Nummer eins beider Hitlisten, das Urzeit-Spektakel „Monster Hunter: World“. Silber sichern sich die „Dragon Ball FighterZ“ (PS4) bzw. „Call Of Duty: WWII“ (Xbox One). Die größten Helden und Bösewichte aus 30 Jahren „Final Fantasy“ treffen in „Dissidia Final Fantasy NT“ aufeinander, das an zehnter Stelle des PS4-Feldes debütiert.

Die PC-Spitzenreiter spielen Bäumchen-wechsle-dich und treten nun in der Reihenfolge „Die Sims 4“ - „GTA V“ - „Goldgräber Simulator“ auf den Plan. Einziger Neuzugang ist der siebtplatzierte Wimmelbild-Titel „Grim Façade: Die Rote Katze“. Auf PS3 und Xbox 360 regieren die gleichen Bestseller wie vor sieben Tagen: „FIFA 18 - Legacy Edition“ und „Minecraft“ bzw. „Minecraft“ und „Call Of Duty: Black Ops 2“.

Etwas ruhiger geht’s bei der „Mario Party: The Top 100“ zur Sache, die ihre 3DS-Führung an die „Pokémon“-Games „Ultrasonne“ und „Ultramond“ abgibt. Die weiteren Nintendo-Tabellenführer heißen „Mario Kart 8 Deluxe“ und „Super Mario Odyssey“ (Switch) sowie „Mario Kart Wii Selects“ und „Just Dance 2018“ (Wii).

09.02.2018 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (1363)
Frostxion
Frostxion
Plant Microsoft den Kauf von Electronic Arts und weiteren Studios?
Sieht fast aus wie Microsoft einen auf Disney macht, aber wenn sie EA wirklich kaufen denk ich das FIFA, NFS usw. trotzdem auf anderen Plattformen noch erscheinen. Wahrscheinlich wäre es aber dann möglich das Demos, Betas oder DLCs zeitlich Abstände gebe wird zwischen Xbox und PS4 oder sogar gar nicht auf den anderen Plattformen erscheinen werden. Was man auch dann sicher sagen könnte das Microsoft Spiele entwickeln lässt von den Entwicklerstudios von EA (wie DICE oder Ghost) die dann wirklich Exclusiv sind für Xbox und Windows 10.

30.01.2018 | 19:17 Uhr

GokuSan
GokuSan
Plant Microsoft den Kauf von Electronic Arts und weiteren Studios?
Kann ich mir nicht vorstellen das sie EA kaufen.
Falls doch dann würde es trotzdem FIFA,Battlefield usw...auch weiterhin auf der PS 4 geben.
Da sich kein Konzern dieses Geld entgehen lässt.

30.01.2018 | 16:33 Uhr

darl34ene
darl34ene
GfK-Verkaufcharts: Call of Duty WWII oder FIFA 18 - Wer regiert die Xbox One-Charts?
.... was ich aber nie verstehen werden: COD ist jedes Jahr bei den Verkaufszahlen an erster bzw. zweiter Stelle - in meiner FL spielt es aber 1 Monat nach dem Release fast keiner mehr - warum?

13.12.2017 | 12:26 Uhr

Ewald 84 GTI
Ewald 84 GTI

Ang3rfi5t
Ang3rfi5t
Aus und vorbei! Hideo Kojima will keinen weiteren Horror-Titel mehr entwicklen
Ewald was ist das bitte für ein unnötig dummer Kommentar?

Spars dir doch einfach

08.02.2017 | 16:37 Uhr


1/273


Vulnerability Scanner