Artikelinformation
Packshot: News
News
Allgemein

News: Kinectimals-Macher: "Spiele-Gebraucht-Markt tötet Core-Games"

       
Es ist schon eine Weile her, als sich der letzte Entwickler über das für diese Berufsgruppe anscheinend leidige Thema "Gebraucht-Spiele-Markt" geäußert hat. In einem exklusiven Interview der Kollegen von Gamasutra hat sich nun David Braben, der Gründer der Kinectimals- und Disneyland Adventures-Entwickler Frontier Games zu diesem Thema geäußert.

Seine zugegeben etwas gewagten Thesen: "Der Gebraucht-Spiele-Markt tötet Core-Games." und "Wenn die Industrie an den Weiterverkäufen mitverdienen würde, wären die Spielepreise niedriger".

"Das Problem -wenn man es genau betrachtet- ist, dass der Gebrauchtmarkt die Core-Spiele regelrecht tötet. In einigen Bereichen ist dies sogar schon passiert. Ich kenne Publisher, die in der Entwicklung befindliche Spiele gestoppt haben, weil viele Shops nach der ersten Auslieferung keine Spiele mehr nachordern sondern lediglich diese als Gebrauchtspiele wieder ankaufen und erneut veräußern. Sie sind davon abhängig", so Braben.

Gerade aufwändige Produktionen, die nur einen Singleplayer-Modus bieten, haben laut Braben nur wenig Zukunft, da es in der Regel bei den Verkäufen der ersten Auslieferung bleibt. Er sollte es wissen, denn das eigene Projekt "The Outsider" ist derzeit "auf Eis" gelegt... es bot nur einen Singleplayer-Modus. Etwas später im Interview erfährt man, worauf Braben hinaus will:

"Die Leute denken natürlich ‘Hey, ich habe dafür bezahlt, also kann ich damit machen was ich will’, aber das Problem ist, dass sie damit den Preis oben halten. Die Preise wären doch schon längst gesunken, wenn die Industrie an den Weiterverkäufen mitverdienen würde. Entwickler und Publisher benötigen diese Einnahmen, um weiterhin aufwändige und kostspielige Titel zu entwickeln. Und wir sehen immer weniger von ihnen."

Braben möchte also am Gebrauchtmarkt mitverdienen, damit Core-Spiele nicht aussterben und der Preis der Spiele schneller sinkt... das nennen wir doch mal eine "kundenorientierte Einstellung", oder? Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr wirklich, wenn Publisher an Gebrauchtspielen verdienen würden oder der Second-Hand-Markt verschwinden würde, gäbe es bessere und zugleich billigere Spiele?

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

20.03.2012 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (1373)
XboxOneSniper
XboxOneSniper
Turtle Beach verlängert Partnerschaft mit eSport-Phänomen Splyce
Naja Qualität sieht anders aus innerhalb von 2 Jahren an 3 Headsets am Bügel oder der Ohrmuschel Plastik abgebrochen.
Ich geh lieber zu Astro die haben wenigstens Ersatzteile.

24.04.2018 | 03:08 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja auch da ist was dran lassen wir uns ueberraschen. Allein auf der e3 muss MS schon was bieten auch wenn es halt erst Ende nächsten Jahres kommt.

02.03.2018 | 00:11 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ja Herbert, ganz auszuschließen ist es natürlich nicht aber ich denke nicht das MS eine neue Konsole von Sony direkt kontert, und ich glaube darin liegt auch der Schlüssel zum Erfolg Kunden zurückzuholen, jetzt mit der x1x das Spiele Aufgebot gehörig aufzubessern, vorallem mit großartigen Exclusives für alle Altersrichtungen und dann einen Rythmus aufrechterhalten mit dem man in der Lage ist eine stärkere Hardware bereit zu stellen. Sony ist Marktführer, da kommt es denk ich nicht so sehr drauf an erster zu sein sondern ein stärkeres Produkt zu bieten.

01.03.2018 | 21:31 Uhr

herbert roth
herbert roth
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Zum Thema one x und so schnell keine neue MS könntest du natürlich recht haben aber ms hat das ding nicht umsonst als premium Hardware rausgehauen und gar nicht so wenige die das ding dayone geholt haben wuerden auch eine neue gleich holen, auch wenn nur zwei Jahre dazwischen liegen. Siehe Hardware und technikgeilheit im noch teueren PC Smartphone und TV segment ;-)

01.03.2018 | 21:21 Uhr

alpinestar
alpinestar
Die neue Xbox One X - Gibt es auch Nachteile der neuen Konsole?
Ach Hayabusa, es geht bei dem was ich sage nicht nur um mich, es gibt sehr viele die sich so verhalten und dieses Verhalten zu kennen ist für Microsoft alles andere als unwichtig denn es geht auch darum Kunden von Sony zurück zu gewinnen. Darum solltest du diese Seite mit kindischen und wenig aussagekräftigen Kommentaren verschonen. Ich weiß auch nicht warum du dir diesen Schuh anziehst, ich habe niemanden persöhnlich angegriffen und dich schon garnicht sondern bin bestrebt sachliche Diskusionen mit der xbox Community zu führen. Also trage bitte einen kompetenten und vernünftigen Beitrag dazu bei und lass die Community nicht wie Kleinkinder da stehen.

01.03.2018 | 19:38 Uhr


1/275


Vulnerability Scanner