Artikelinformation

Alien: Isolation: Bilder: Kostenloses Update zum Grusel-Schocker Alien: Isolation bringt zwei neue Schwierigkeitsgrade mit sich

       
Solltet ihr den Grusel-Schocker Alien: Isolation bislang als zu leicht oder auch als viel zu schwer empfunden haben, wird euch die folgende Nachricht sicher freuen, denn Publisher SEGA und Entwickler Creative Assembly haben nun ein neues Update zum Titel veröffentlicht, dass gleich zwei neue Schwierigkeitsgrade mit sich bringt. Die neuen Schwierigkeitsgrade hören auf die Namen "Novice" und "Nightmare". Der Modus "Novice" ist für Gelegenheitsspieler gedacht, da sich das Alien leichter ablenken lässt und auch nicht übermäßig aggressiv ist. Der Modus "Nightmare" dagegen ist für richtige Hardcore-Gamer, da sowohl der Motion-Tracker als auch die Karte nicht zur Verfügung stehen. Zudem sind die Feinde deutlich hartnäckiger und das Alien aufmerksamer. Für weitere Infos stehen noch zwei Bilder zu den Schwierigkeitsgraden im Anhang dieser Zeilen bereit.


10.12.2014 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (34)
Tommes80
Tommes80
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Würde mich auch sehr über einen Nachfolger freuen! Alien Isolation war echt spannend.

24.04.2017 | 22:39 Uhr

robilein
robilein
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Ich hoffe es. Fand das Spiel so genial dass ich alle Erfolge bei der 360 und auch bei der one version geholt habe.

24.04.2017 | 17:18 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprünglich ein 3rd Person Shooter
Ein Update wäre ja wünschenswert, DAs man in diesem Modus wechseln konnte, schaut nämlich gut aus

05.03.2015 | 16:07 Uhr

Franko76
Franko76
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprüglich ein 3rd Person Shooter
Ich mir auch. Ich denke die Entwickler haben sich deshalb für den 1st Person View entschieden, weil man dann "näher am Geschehen"ist. Ich hätte 3rd Person sogar vorgezogen.

05.03.2015 | 11:05 Uhr


1/7