Artikelinformation

Alien: Isolation: Artworks: Der Kampf mit den schleimigen Aliens geht in die nächste Runde

       
Nachdem wir euch bereits Ende Oktober einen ersten Schwung Details zum neuen Ego-Shooter Alien: Isolation präsentierten, der derzeit bei Sega und dem Entwicklerstudio Creative Assembly entsteht, erreichten uns nun zwei erste Artworks zum Titel. Die Bilder zeigen eine riesige Raumstation, die in den Weiten des Weltalls treibt und die Miniatur-Ausgabe eines Posters, welches mit der Tochter von Ellen Ripley die Hauptprotagonistin des neuen Abenteuers zeigt. Eine offizielle Ankündigung seitens SEGA steht nach wie vor aus. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Alien: Isolation für Xbox One erscheint voraussichtlich 2014. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.


09.12.2013 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (34)
Tommes80
Tommes80
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Würde mich auch sehr über einen Nachfolger freuen! Alien Isolation war echt spannend.

24.04.2017 | 22:39 Uhr

robilein
robilein
Arbeiten die Jungs von Creative Assembly möglicherweise an einem neuen Alien-Titel?
Ich hoffe es. Fand das Spiel so genial dass ich alle Erfolge bei der 360 und auch bei der one version geholt habe.

24.04.2017 | 17:18 Uhr

JamesBond2015
JamesBond2015
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprünglich ein 3rd Person Shooter
Ein Update wäre ja wünschenswert, DAs man in diesem Modus wechseln konnte, schaut nämlich gut aus

05.03.2015 | 16:07 Uhr

Franko76
Franko76
Entwickler zeigt Video: Alien Isolation war ursprüglich ein 3rd Person Shooter
Ich mir auch. Ich denke die Entwickler haben sich deshalb für den 1st Person View entschieden, weil man dann "näher am Geschehen"ist. Ich hätte 3rd Person sogar vorgezogen.

05.03.2015 | 11:05 Uhr


1/7