Dark Souls II : Diese wertvolle Waffen-Paket erhalten Vorbesteller von Dark Souls II | xboxfront.de
Artikelinformation

Dark Souls II: Diese wertvolle Waffen-Paket erhalten Vorbesteller von Dark Souls II

       
Das düstere Rollenspiel Dark Souls II ist nicht jedermanns Sache, was wohl am extrem hohen Schwierigkeitsgrad liegen dürfte. Für diejenigen, die sich der Herausforderung stellen wollen, haben wir nun eine gute Nachricht. Namco Bandai gab nämlich bekannt, dass Vorbesteller der Black Armour Edition oder der Collector’s Edition einen exklusiven Voucher bekommen, mit denen sie vor allen anderen Spielern Zugang zu den Waffen des "Black Armour Weapons Pack" erhalten.



Nachfolgend eine offizielle Beschreibung zu den fünf Gegenständen, die im Black Armour Weapons Pack enthalten sind:

Schwarzer Flammensteindolch und Schwarze Flammenstein-Parma – Ein Dolch und ein kleiner Schild mit einem schwarzen Flammenstein. Wurden in den Tiefen des Lochs, in der Schwarzen Schlucht, gefunden. Schwerer als gewöhnliche Dolche und Schilde, aber die einzigartigen Fähigkeiten des schwarzen Flammensteins verleihen dem Dolch extreme Schärfe und dem Schild hohe Widerstandskraft gegenüber Schaden.

Gelbes Kristall-Langschwert und Gelber Kristall-Schild – Ein Langschwert und ein kleiner Schild, gehärtet mit einem gelben Kristall, in den Tiefen des Eisenschlosses gefunden. Zerbrechen aufgrund von Rost sehr schnell, sind aber leicht und richten erheblichen Schaden an.

Bund-Handaxt und Bund-Holzschild – Brutal aussehende Axt und Schild, wurden in der Hölle der Untoten gefunden. Beide Gegenstände sind in Ketten und Dornen gewickelt, die Blutungen verursachen. Die Hiebfähigkeit von sowohl Axt als auch Schild ist zwar geschwächt, aber ihre Fähigkeit, Schaden zu verursachen, ist um einiges erhöht.

Homunculus-Streitkolben und Homunculus-Holzschild – Ein Schlagstock und ein Schild mit runden Ausbuchtungen, beide stammen aus Aldias Festung. Obwohl sie dadurch schwerer als andere sind, erhöhen die harten Ausbuchtungen sowohl die Angriffsstärke des Streitkolbens als auch die Abwehrstärke des Schildes.

Missetäter-Stab und Missetäter-Lederschild – Ein Stab und ein Schild, glanzlos miteinander verbunden. Beide stammen aus dem Dunklen Schlund alter Tage und dienen als Katalysator für Zauberei und Hexerei und rufen einen Effekt hervor, der als Finsternis bekannt ist.




Dark Souls II für Xbox 360 erscheint voraussichtlich am 14.03.2014. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

14.02.2014 : Richard Nold


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (35)
codgamer
codgamer
Neue Gratis-Inhalte: Umfangreiches Dark Souls 2-Update erscheint im Februar
ich finde es super , ich spiele rollenspiele zwar nicht , aber warum gibt es nicht sowas mal wieder öfters , das man auch mal als gegenleistung das man sich spiele von entwickler kauft etwas kostenlos bekommt , genauso wie rockstar games es macht. Daran sollten sich mal mehr daran ein beispiel nehmen uns gamer auch mal was zurück zu geben und wenn es nur was kleines ist.

15.01.2015 | 13:07 Uhr

singing_fish
singing_fish
Hat es das verdient? Golden Joystick Awards krönen Dark Souls II als "Spiel des Jahres"
Welches sonst? DarkSouls I kam ja nicht dieses Jahr raus ;)

25.10.2014 | 14:00 Uhr

dunkelwelt
dunkelwelt
Unbedingt ansehen! Speedrunner schließt die Kampagne von Dark Souls 2 in 20 Minuten ab
Hatte ich schon gesehen, da ich den Kanal abonniert habe. Das Spiel ist technisch gesehen ziemlich im Ar... zuviele Glitches. Aber Hauptsache neue DLCs ankündigen....

05.06.2014 | 13:19 Uhr

Endless Enigma
Endless Enigma
So viele Exemplare von Dark Souls II wurden innerhalb der ersten drei Wochen ausgeliefert
Danke erstmal an Xboxfront für die Rückmeldung. Ich bin ja völlig überrascht. Passierte sonst nie. :O

Aber ich würde es jetzt nicht an Einzelnen fest machen, ob das Geschriebene verständlich ist oder nicht. Meiner Meinung nach bin ich grammatikalisch schon etwas versierter und habe mit Artikeln anderer Redaktionen auch kein Verständnisproblem.

Und @ Newton (ich schreibe dich mal so, weil ich Zahlen als Buchstaben affig finde, was du auch nicht persönlich nehmen solltest):
Ich brauche kein Google oder Wikipedia, um "Klugzuscheißen", wie du es so liebevoll nennst. Ich war in der Schule und weiss daher, wovon ich rede. Hätte es sich nur um Rechtschreibfehler gehandelt (woran ich mich mittlerweile bei Xboxfront gewöhnt habe) und nicht um inhaltlich nicht eindeutige Angaben, was eigentlich der Sinn eines solchen Artikels sein sollte, hätte ich mich auch gar nicht aufgeregt.

Für dich mag es kostenlos sein, aber es gibt doch dennoch Leute, die dafür bezahlt werden und genau da ist der Knackpunkt.
Wenn ich etwas für die Allgemeinheit schreibe, muss es auch für diese gedacht sein. Schließlich unterscheiden wir uns alle. Das sollte mittlerweile seit knapp 70 Jahrzehnten bekannt sein.

Danke und Gruß

10.05.2014 | 10:57 Uhr


1/7