Assassin's Creed 4: Black Flag : Denkt Ubisoft über einen Ableger in der Moderne nach? | xboxfront.de
Artikelinformation

Assassin's Creed 4: Black Flag : Denkt Ubisoft über einen Ableger in der Moderne nach?

       
Nicht nur Ubisofts Game Director Ashraf Ismail stand den Fans auf der Online-Plattform Reddit Rede und Antwort (wir berichteten), auch Lead Writer Darby McDevitt sprach über die Action-Adventure-Serie. Dabei ging es allerdings nicht um das aktuelle Piraten-Abenteuer "Black Flag", sondern vielmehr um kommende Ableger und deren mögliche Settings. Nähere Details, ob uns einer der nächsten Teile der Reihe eventuell in die Wüste verschlägt oder auf den Namen Assassin’s Creed: Rising Phoenix hören wird, verriet McDevitt leider nicht.



Allerdings gab er zu verstehen, dass ein vermeintliches Setting in der Mordene keine Alternative darstelle. Eine Abenteuer in einer modernen Zeitepoche würde zu viele Anpassungen und Änderungen an der Geschichte und den Spiel-Mechaniken nach sich ziehen und sei deshalb so gut wie ausgeschlossen, so der Lead Writer abschließend.

Assassin's Creed 4: Black Flag für Xbox One erscheint voraussichtlich am 22.11.2013. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

07.11.2013 : Thomas Brüser


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (77)
JamesBond2015
JamesBond2015
Ran an die Controller! Doppel-XP-Wochenende startet heute auf Xbox One und Xbox 360
wird es eigentlich ähnlich wie bei AC3 noch weitere Story DLCs für AC4 geben? :)

29.03.2014 | 14:04 Uhr

MichaelNeichl
MichaelNeichl
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
Im Grunde steht das in der News, ich wollte die Original-Zitate deswegen in Englisch damit es nicht heißt es wäre zuviel bei der Übersetzung dazu erfunden worden.
In Zukunft gibts Übersetzungen!

25.03.2014 | 14:49 Uhr

MichaelNeichl
MichaelNeichl
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
"Nur ein paar Beispiele in unserer Sache. Wir bieten alle unsere Maps in Assassins Creed 4 gratis an. Der Hauptgrund ist dass wir die Community nicht trennen wollen. Wir wollen nicht, dass Spieler sagen: "Ich hab den DLC, also spiele ich nur mit Leuten die ihn auch haben. Mein Freund hat den DLC nicht, also kann er auch nicht mit mir spielen." Das macht keinen Sinn."

Für uns ist das wichtig, damit alle das Spiel genießen, weiterhin zusammen spielen, glücklich sein und Geld für Kostüme und andere Sachen ausgeben können. Ich will das mein in einem Kostüm spielt das ich nicht habe um dann spendabel zu sein und es mir auch zu kaufen oder es freizuschalten.

25.03.2014 | 14:47 Uhr

GTKev
GTKev
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
Leute, so perfekt ist mein Englisch auch nicht. Wäre schön, wenn man das übersetzen kann, damit ich auch alles verstehe ;-)

25.03.2014 | 09:02 Uhr

DayWalkerCB
DayWalkerCB
Lead Writer über den Entstehungsprozess: "Die Spielwelt hatte absolute Priorität"
Ich finde es ist eine geile Spielreihe wo die Welt Jahr für Jahr größer wird....weiter so....ich liebe Open World Games

04.02.2014 | 07:53 Uhr


1/16