Assassin's Creed 4: Black Flag : Screens & Artworks: Neue Impressionen und Infos zur Sklaverei im Spiel | xboxfront.de
Artikelinformation

Assassin's Creed 4: Black Flag : Screens & Artworks: Neue Impressionen und Infos zur Sklaverei im Spiel

       
Das goldene Zeitalter der Piraten war nicht so glamourös und lustig wie es uns Filme wie etwa „Fluch der Karibik“ weismachen wollen. Raubzüge, Mord und Totschlag gehörten zum Geschäft, ebenso wie der Walfang und der Sklavenhandel. Der Handel mit Menschen wurde deshalb ins Spiel aufgenommen, da er laut dem Lead Writer von Assassin’s Creed 4: Black Flag ,Darby McDevitt, einfach in diese Zeit gehörte. Konkret sagte er hierzu: „Ich wollte die Sklaverei im Spiel haben, es ist natürlich eine sehr delikate Sache. Aber ich glaube der beste Weg sich ihr zu nähern ist, sie als eine Tatsache anzusehen, anstatt irgendeine brutale Szene einzubauen, um beim Spieler Sympathien zu wecken. Ich wollte etwas unterschwelliges, aber etwas, das konstant ist.“



Den Kollegen von Shacknews sagte er, dass er eine Geschichte erzählen möchte, die wie bei Assassin's Creed III authentisch ist und die Zeit wiederspiegelt, mit all ihren Übeln und Ungerechtigkeiten. Die Piraten waren zwar für vieles offen, aber auch in manchen Sachen sehr engstirnig. So segelten Sklaven mit den Piraten, vielen vertraute man aber nicht und händigte ihnen deshalb keine Waffen aus. Dieses Thema und weitere Gegebenheiten werde Darby McDevitt laut eigenen Aussagen sehr offen behandeln.

In unserer Galerie findet ihr noch neue Screenshots & Artworks.



Assassin's Creed 4: Black Flag für Xbox One erscheint voraussichtlich zum Start der neuen Konsole. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

23.07.2013 : Stefan Grund


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (77)
JamesBond2015
JamesBond2015
Ran an die Controller! Doppel-XP-Wochenende startet heute auf Xbox One und Xbox 360
wird es eigentlich ähnlich wie bei AC3 noch weitere Story DLCs für AC4 geben? :)

29.03.2014 | 14:04 Uhr

MichaelNeichl
MichaelNeichl
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
Im Grunde steht das in der News, ich wollte die Original-Zitate deswegen in Englisch damit es nicht heißt es wäre zuviel bei der Übersetzung dazu erfunden worden.
In Zukunft gibts Übersetzungen!

25.03.2014 | 14:49 Uhr

MichaelNeichl
MichaelNeichl
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
"Nur ein paar Beispiele in unserer Sache. Wir bieten alle unsere Maps in Assassins Creed 4 gratis an. Der Hauptgrund ist dass wir die Community nicht trennen wollen. Wir wollen nicht, dass Spieler sagen: "Ich hab den DLC, also spiele ich nur mit Leuten die ihn auch haben. Mein Freund hat den DLC nicht, also kann er auch nicht mit mir spielen." Das macht keinen Sinn."

Für uns ist das wichtig, damit alle das Spiel genießen, weiterhin zusammen spielen, glücklich sein und Geld für Kostüme und andere Sachen ausgeben können. Ich will das mein in einem Kostüm spielt das ich nicht habe um dann spendabel zu sein und es mir auch zu kaufen oder es freizuschalten.

25.03.2014 | 14:47 Uhr

GTKev
GTKev
Mikrotransaktion ermöglichten kostenlosen DLC in Assassins Creed 4: Black Flag
Leute, so perfekt ist mein Englisch auch nicht. Wäre schön, wenn man das übersetzen kann, damit ich auch alles verstehe ;-)

25.03.2014 | 09:02 Uhr

DayWalkerCB
DayWalkerCB
Lead Writer über den Entstehungsprozess: "Die Spielwelt hatte absolute Priorität"
Ich finde es ist eine geile Spielreihe wo die Welt Jahr für Jahr größer wird....weiter so....ich liebe Open World Games

04.02.2014 | 07:53 Uhr


1/16