Artikelinformation
Tomb Raider Trilogy
Eidos
Xbox 360

Tomb Raider Trilogy: Screens: Die Bären sind los *UPDATE*

       
Ende September veröffentlicht Microsoft mit Kinectimals Bears eine erweiterte Version des "Kinect-Kuschelspiels". Um was der Titel erweitert wurde, lässt sich schon vom Namen ableiten: neben knuddeligen jungen Wildkatzen haben nun auch Bärenkinder ihren Weg auf die Insel gefunden. Hier ist eine Ladung erster Screenshots von der "Bäreninsel". Übrigens: Ob die neuen Tierchen auch als DLC für Käufer des ersten Vorgängers angeboten werden, ist bislang nicht bekannt.

UPDATE
Mittlerweile gibt es offizielle Infos zum Spiel:

Die Raubkatzenfamilie in Kinectimals bekommt diesen Herbst Zuwachs: Fünf abenteuerlustige Bären können es kaum erwarten, mit Kinect Spielern zu fischen, herumzuklettern und vor der Küste von Lumeria eine unbekannte Insel zu erkunden. Dabei bekommen Bärenfans Unterstützung von einem neuen Guide namens Bumblina, der ihnen mit hilfreichen Tipps und Hinweisen zur Seite steht. Zu einem Preis von 49,99 Euro kommt Kinectimals Now with Bears pünktlich zur bunten Jahreszeit in die Verkaufsregale. Wer Kinectimals bereits zuhause hat, kann sich ebenfalls ab Herbst die Bear Island als Add-On vom Xbox Live Marktplatz herunterladen.

Spieler können zwischen dem Schwarzbären, dem Grizzly Bären, dem Braunbären, dem Eisbären und dem in Alaska lebenden Glacier Bären wählen. Auch die Katzenfamilie, bestehend aus einem Löwen, einem Königstiger, einem Gepard, einem Leopard und einem Panther, wartet bei dieser neuen Kinectimals Version wieder darauf, versorgt, gefüttert und gestreichelt zu werden. Zudem bringen User ihren neuen pelzigen Freunden kleine Kunststücke bei und meistern mit ihnen Geschicklichkeitsparcours. Darüber hinaus gilt es weitere fünf Bären, darunter auch den Panda, im Laufe des Spiels freizuschalten.


Kinectimals Bears wird voraussichtlich am 30.09.2011 für Microsoft Xbox 360 erscheinen.



Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

26.07.2011 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (0)

1/0


Vulnerability Scanner