Artikelinformation
Packshot: BioShock: Infinite
BioShock: Infinite
2K Games
Xbox 360

AWARD - Sound

BioShock: Infinite: Ist der "Burial at Sea"-DLC zu kurz? - Ken Levine äußert sich zu den Vorwürfen

       
Morgen ist es endlich soweit: Bioshock: Infinite bekommt endlich die erste Episode des zweiteiligen Burial at Sea-DLCs spendiert und versetzt die Spieler darin wieder zurück in die Unterwasserstadt Rapture. Allerdings scheint das Wiedersehen mit der beliebten Spielwelt ein recht kurzes Vergnügen zu sein und so soll ein einmaliges Durchspielen gerade einmal knapp ein bis zwei Stunden in Anspruch nehmen. Dabei kostet der DLC immerhin satte 12,99€ und so rechtfertigt der Preis die kurze Spieldauer also keines Wegs.



In einem Interview mit den Kollegen von Eurogamer stellte sich Irrational Games Creative Director und Bioshock Mastermind Ken Levine jetzt der Kritik. So sei es zwar in der Tat so, dass ein simples Durchspielen nur sehr wenig Zeit in Anspruch nehme, die Spieler, die sich jedoch intensiv mit "Burial at Sea" auseinandersetzen seien aber locker mehr als drei Stunden mit dem DLC beschäftigt. Generell sei der Downloadinhalt vor allem für Spieler gedacht, die eine wirklich neue Spielerfahrung machen wollen. Wem es allerdings darum ginge, Stunde um Stunde neues Gamelpay zu erleben, der sei bei "Burial at Sea" an der falschen Adresse, so Levine.

Darüber hinaus fühle sich Levine allerdings grundsätzlich unwohl, wenn Journalisten ihn fragten, ob er eine Kaufempfehlung aussprechen würde. Demnach müsse der Spieler wohl oder übel selbst einschätzen, worin er seine Zeit und sein Geld gerne investieren möchte. Er könne lediglich darauf hinweisen, was der Spieler geboten bekommt. Bei Irrational Games ziehe man so in der Regel die Qualität der Quantität eines Spieles vor. Außerdem fügte Levine an, dass man die Qualität eines Filmes schließlich auch nicht an dessen Dauer messe.



BioShock: Infinite für Xbox 360 ist bereits erhältlich. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

11.11.2013 : Theo Salzmann


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (46)
R3cK
R3cK
Analyst Michael Pachter:" Das Aus von Irrational Games wird der BioShock-Marke schaden!"
glaub nicht dass das image schaden wird. bioshock hat sich mit dem letzten teil stark von den wurzeln weg bewegt.
ich hoffe ein neues team das vom alten schlag ist bringen die reihe wieder auf den rechten pfad.
natürlich kann man auch nur den namen als billige fortsetzung vermarkten aber das kann ich mir nicht vorstellen bei so einem namen

25.02.2014 | 14:55 Uhr

DanteAlexDMC
DanteAlexDMC
Ist der "Burial at Sea"-DLC zu kurz? - Ken Levine äußert sich zu den Vorwürfen
Och nee so kurz? echt jetzt? und dann 13 €? neoin nein nicht mit mir dann warte ich bis es 5€ kostet.

11.11.2013 | 21:49 Uhr

OneiRo
OneiRo
Zurück nach Rapture - Neuer Teaser-Trailer zum "Burial at Sea"-DLC veröffentlicht
@Gow: Ahhhhja, vielen Dank für ihren fachkundigen Kommentar, Herr Experte...XD

05.10.2013 | 10:11 Uhr

Gow
Gow
Zurück nach Rapture - Neuer Teaser-Trailer zum "Burial at Sea"-DLC veröffentlicht
So ein Mist! Atmosphärisch Grütze da die Grafik totaler Müll war

05.10.2013 | 09:07 Uhr

f0rwd
f0rwd
Auf Erfolgskurs! Publisher gibt erfeuliche Verkaufszahlen bekannt
Bestes Spiel für mich dieses Jahr, hatte es mir für den PC vorbestellt.
Ich bin halt ein Bioshock Fanboy aber dieser Koop-DLC musste jetzt nicht wirklich sein o.O
Aber der Prequel-DLC zu Bioshock 1 u. 2 wird auf jeden Fall auf meiner Festplatte landen :)
MfG

31.07.2013 | 20:59 Uhr


1/10


Vulnerability Scanner