Kingdoms of Amalur: Reckoning : Online-Pass nun auch für Offline-Spiele? | xboxfront.de
Artikelinformation

Kingdoms of Amalur: Reckoning: Online-Pass nun auch für Offline-Spiele?

       
Publisher EA hat vor wenigen Jahren den sogenannten Online-Pass eingeführt, um den Gebrauchthandel von Videospielen einzudämmen. In den Multiplayer-Titeln des Unternehmens befindet sich seitdem ein einmalig einlösbarer Code, der zum Online-Spielen berechtigt. Ist dieser nicht vorhanden, da man das Spiel beispielsweise günstig beim Freund erworben hat, kann ein solcher Online-Pass für etwa zehn Euro nachgekauft werden.

Wie sich nun herausstellte, wird auch das kommende Rollenspiel Kingdoms of Amalur: Reckoning einen solchen Code in der Verpackung beinhalten. Wer nun denkt, dass der Titel einen Online-Modus enthält, wird enttäuscht. Das Einlösen schaltet lediglich die Questreihe "House Of Valor" frei, die über sieben Nebenmissionen verfügt. Dabei soll es sich um den ersten DLC handeln, den es kostenlos für alle Neukäufer des Rollenspiels gibt. Die Questreihe, so der Entwickler, war keineswegs Bestandteil des fertigen Spiels

Kingdoms of Amalur: Reckoning wird voraussichtlich am 09.02.2012 für Microsoft Xbox 360 und Sony PlayStation 3 erscheinen.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.


30.01.2012 : Richard Nold


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (6)
Sleepeer
Sleepeer
Entwicklerstudio steckt in Schwierigkeiten
Schade Schade, denn Kingdoms of Amalur fande ich bisher eins der besten Rollenspiele für Konsole. Auch die DLC's sind nicht schlecht und macht einfach Spass auch mehrmals durchzuspielen

16.05.2012 | 07:30 Uhr

TROLLZORN
TROLLZORN
Test
Vom style her hat mich das ziemlich an das MMORPG Allods erinnert .....

23.02.2012 | 21:13 Uhr

Apollyon
Apollyon
Online-Pass nun auch für Offline-Spiele?
Ist an sich nichts Neues, denn der Online Pass fand schon bei der PS3 Version von Mass Effect 2 Verwendung. Ohne diesen konnte man zusätzliche Inhalte wie das interaktive Comic (was im Wesentlichen ein Savegame Generator ist) und andere Inhalte nicht nutzen. Der Name Online-Pass ist in diesem Zusammenhang einfach etwas unglücklich. Auch bei Dragon Age 2 fand dieser bereits Verwendung und bereits dort war der Zusatzinhalt absolut optional. Ich finde das Vorgehen daher fair, denn auch Gebrauchtkäufer können das eigentliche Spiel so in vollen Zügen genießen.

Ich persönliche freue mich jedenfalls schon enorm auf das Spiel und werde es mir, sobald möglich, auch als Neuware kaufen.

30.01.2012 | 11:14 Uhr

Brommel
Brommel
Bugs aus der Demo sind nicht im fertigen Spiel
Die Demo hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen. Nett aber nicht mehr.

26.01.2012 | 21:19 Uhr

Nebulah
Nebulah
Drei neue Screenshots
ebenfalls ich freu mich auf die Mischung aus Darksiders und WoW

17.01.2012 | 19:40 Uhr


1/2