Xbox One : Microsoft zum Thema Grafikleistung: "Die Wahrheit wird schon bald ans Licht kommen!" | xboxfront.de
Artikelinformation

Xbox One: Microsoft zum Thema Grafikleistung: "Die Wahrheit wird schon bald ans Licht kommen!"

       
Auch nach den beiden großen Spielemessen auf denen eine Vielzahl von exklusiven Spielen sowohl für die Xbox One als auch PlayStation 4 gezeigt wurden, dreht es sich bei vielen Technifans in erster Linie immer noch fast ausschließlich um eines: welche der kommenden NextGen-Konsolen ist hat die höchste Rechenleistung und ist somit die vermeintlich stärkere Hardware?

Diese Diskussion sorgt mittlerweile bei Microsoft anscheinend dafür, dass man zunehmend von der "no comment"-Politik Abstand nimmt und versucht, die Gamer darüber aufzuklären, dass eine "auf dem Papier" bestehende Mehrleistung noch lange nicht dafür sorgt, dass Spiele wirklich besser aussehen. Zwar bestreitet Microsoft nicht, dass die PS4 von der reinen Bauteilbestückung her auf den ersten Blick möglicherweise besser dasteht, wer aber letztendlich in der Praxis die Nase vorne haben wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Albert Penello, Director of Product Planning bei Microsoft, äußerte sich nun in einem Interview gegenüber NeoGAF, dass die Leistungsunterschiede zwischen Xbox One und PlayStation 4 bei weitem nicht so groß sind, wie der Durschnittskunde anhand von Datenblättern vielleicht glauben mag.

Penello streitet nicht ab, dass die Roh-Performance einzelner Harwarekomponenten der PS4 möglicherweise leichte Vorteile bietet, doch die Xbox One verfügt über eine neuartige System-Architektur, die bislang noch nicht von allen Nutzern verstanden wird. Neben dem Cloud-Computing, dass der Xbox One ein Vielfaches an Extra-Rechenpower ermöglicht, weist Penello auf zahlreiche Grafiker und Programmierer bei Microsoft hin, die mit an der Entwicklung des Geräts beteiligt waren und bekanntermaßen "zu den besten der Welt" gehören.

Bei dem ganzen Lob, dass Sony derzeit für die PS4-Hardware bekommt, fragt sich Penello ob die Leute tatsächlich glauben, dass Microsoft nicht in der Lage sei, ein auf Grafikleistung optimiertes Gerät zu bauen. "Nie und nimmer würden wir Sony einen derartigen Vorsprung einräumen", so der Microsoft Manager.

"Sony behauptet ständig, mehr Leistung zu haben, das war bei Cell für PS3 der Fall, bei der Emotion Engine für PS2 und nun auch schon wieder. Und letztendlich haben die Spiele auf unseren Systemen gleich gut oder oftmals sogar besser ausgesehen."

Auch Larry Hyrb (Major Nelson) bestärkt die Aussage Penellos. Via Reddit äußerte er sich zu dessen Aussagen und kommentierte, dass er sich schon sehr auf die nächsten Monate freue, denn dann werden alle endlich sehen, wie es sich wirklich verhält. "Die Wahrheit wird schon bald ans Licht kommen", so Hyrb.

Xbox One erscheint voraussichtlich am 22.11.2013. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

10.09.2013 : Matthias Brems


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (5546)
Dreamwaver1986
Dreamwaver1986
HOW TO: USB-Datenträger nach Benutzung an der Xbox One wieder am PC verwenden - So geht's!
Bitte die Bilder erneuern. sehe nur schwarz grau :(

15.10.2018 | 15:02 Uhr

luc-o
luc-o
Abwärtskompatibilität: Zwei neue Spiel warten ab sofort auf euch
Also, ich kann jestz MGS3 auf de XO zocken?! Duuuu Duuuu Duuuu.... Hallo Schef... Bin bis August 2019 krank !

11.10.2018 | 11:11 Uhr

Tommes80
Tommes80
Schaut eure Filme überall! Microsoft Movies & TV App unterstützt jetzt Movies Anywhere
@Brokenhead Vielen Dank für den Hinweis, habe es noch im Text ergänzt! Grüße

08.08.2018 | 13:01 Uhr

Brokenhead
Brokenhead
Schaut eure Filme überall! Microsoft Movies & TV App unterstützt jetzt Movies Anywhere
Ist nur für die Amis... man kann sich nur mit US IP registrieren alle anderen werden geblockt

08.08.2018 | 11:44 Uhr


1/1110