Artikelinformation

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands: Special Operation 3 ab 11. Dezember verfügbar

       
Ubisoft kündigte heute Special Operation 3 für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands an, das dritte umfangreiche kostenlose Update des zweiten Jahres der Post-Launch Inhalte. Special Operation 3 wird am 11. Dezember auf allen Plattformen erscheinen.

Das Update bietet eine brandneue PvE-Mission, neue PvP Karten und Klassen, einen neuen Fotomodus sowie Änderungen am Prestige-System, welche auf dem Feedback der Community basieren.

Der Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands Year 2 Pass bietet einen sieben Tage früheren Zugang zu den zwei neuen Ghost War Klassen, sowie einem exklusiven Anpassungspaket. Spieler, die den Year 2 Pass nicht besitzen, können ab dem 18. Dezember auf die neuen Klassen von Ghost War zugreifen.

Special Operation 3 wird ebenfalls einen neuen Fotomodus einführen, der es den Spielern ermöglicht, ihre epischsten Momente aus Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands festzuhalten. Sie können ihre Bilder mit Effekten und Filtern zu bearbeiten und diese anschließend online über die Capture-Funktion des Systems teilen.

Neben der Einführung des Fotomodus und der Erweiterung der PvE-Erfahrung durch eine neue Mission, bringt Special Operation 3 ebenfalls neue Features für den PvP-Modus mit sich:

• Zwei neue PvP-Klassen, welche auf der neuen Mission aus Special Operation 3 basieren. (Erhältlich ab dem 11. Dezember für Besitzer des Year 2 Pass)

• Zwei neue PvP-Karten

Basierend auf dem Feedback der Community werden Verbesserungen und neue Inhalte in den Shop kommen. Mehr als 90 neue Gegenstände werden hinzugefügt, darunter ein neues Paket, das Special Operation 3 thematisiert. Darüber hinaus wird es Aktualisierungen für das Prestige-System geben, die auf den bereits getätigten Änderungen von Special Operation 2 aufbauen.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands für ist bereits erhältlich.

04.12.2018 : XboxFront


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (48)
Dellengolf
Dellengolf
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
Ich kann euch nur davon abraten dafür 15€ zu bezahlen.. Der DLC ist total lächerlich und kein Meter authentisch.. Ich kann nur deutlich davon abraten..

26.04.2017 | 00:34 Uhr

herbert roth
herbert roth
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
Wollte es mir eigentlich heute auch holen. Da muss man sich wohl vorher doch noch mal schlauer drüber machen.

25.04.2017 | 18:23 Uhr

Tommes80
Tommes80
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
@ Dellengolf Wenn ich das lese, komme ich ins Grübeln, vielleicht sollte ich mir das Geld vielleicht lieber sparen!

25.04.2017 | 17:40 Uhr

Dellengolf
Dellengolf
Wo bleibt eigentlich der versprochene PvP-Modus ? Entwickler gibt Auskunft
Der DLC Narco Road ist der letzte Schrott.. Total schwachsinnig.. Man muss einen neuen Charakter erstellen und spielt dann einen DLC in dem es darum geht möglichst viele Follower zu bekommen das erreicht man in dem man Drift-Challenges, Monsterstunts und Stuntsflüge macht und das mit Monstertrucks Nitro-Limousinen und Stuntflugzeugen.. Gehts noch was hat das bitte mit mit einem Stealthshooter zu tun.. Der ganze DLC wirkt wie ein GTA DLC.. Oder vielleicht hat ein Praktikant bei Ubisoft die DLC Pläne für Watchdogs und GRW vertauscht und es ist erst aufgefallen als es schon halb fertig entwickelt war..

25.04.2017 | 09:45 Uhr

Tommes80
Tommes80
Die Jadg auf "El Invisible" ist für Season Pass-Besitzer eröffnet: Launch-Trailer zur ersten Erweiterung "Narco Road"
Hi Reventon, der DLC "Narco Road" ist für Season Pass-Besitzer bereits seit dem 18. April erhältlich. Für Leute ohne Season Pass heißt es abwarten bis zum 25. April. Grüße

20.04.2017 | 13:49 Uhr


2/10


Vulnerability Scanner