Assassin's Creed 4: Black Flag : Lead Designer: "Die wahre NextGen-Leistung wird erst in den kommenden Ablegern deutlich!" | xboxfront.de
Artikelinformation

Assassin's Creed 4: Black Flag : Lead Designer: "Die wahre NextGen-Leistung wird erst in den kommenden Ablegern deutlich!"

       
Das Action-Adventure Assassin's Creed 4: Black Flag zählt zu den optisch beeindruckenderen Spielen für die neue Xbox One. Die Tatsache, dass der Titel bereits zum Launch der neuen NextGen-Konsolen in den Handel kommt, ermöglichte es dem Entwicklerteam nicht die gesamten Stärken der neuen Konsolen auszuspielen. Im Interview mit den Kollegen von GameReactor gab Lead Designer Jean-Sebastien Decant bekannt, dass man mit sehr viel Ungewissheit an die Arbeit ging.



"Ich denke, die neue Konsolengeneration wird sich erst mit den nächsten Spielen bemerkbar machen.", so Jean-Sebastien Decant. "Die nächsten Ableger werden sich deutlich weiter auf der NextGen-Seite befinden. Unser aktueller Ableger steht gerade einmal an der Grenze."

Decan erklärt, dass man mit der Entwicklung des Spiels begann, als das Studio noch keinerlei Informationen bezüglich den Spezifikationen der Xbox One und PlayStation 4 besaß. "Wenn man mit den Arbeiten beginnt und man keinerlei Schimmer hat, was man zu erwarten hat, dann macht man sich dementsprechend weniger Gedanken über die neuen Konsolen.

Was die kommenden Ableger der Assassin's Creed-Reihe angeht, so werden sich Spieler neben Verbesserungen des Kampfsystems, dem Schleichen oder den Parkoureinlagen auch über neue Social-Features freuen können. "Ich denke wir bewegen uns in Richtung einer offenen Spielwelt, die wir mit anderen Spielern teilen wollen."
, so Decan. "Damit meine ich die soziale Verknüpfung als auch Dinge im Multiplayer. Wir sehen die offene Spielwelt als eine Art Plattform, die nachhaltig genutzt werden kann."



Assassin's Creed 4: Black Flag für Xbox One erscheint voraussichtlich am 22.11.2013. Mehr Informationen dazu findest Du in unserer Übersicht direkt hier rechts neben dieser News.

Du willst mehr?
Werde registriertes Mitglied von XboxFRONT und nutze zahlreiche zusätzliche Funktionen wie die Watchlist, werde Fan unserer facebook-Seite, folge uns bei Twitter oder abonniere unseren RSS-Feed.

21.11.2013 : Richard Nold


Kommentare


Kommentar schreiben:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.
Kommentare (77)
drfu77
drfu77
Noch mehr Assassin's Creed im Jahr - Producer spricht über den künftigen Erscheinungs-Rythmus
Das wird der Assasssins Creed Reihe weiter Schaden bringen. Der Plot wird immer dünner...jedoch die Steuerung und die Anvil Engine bringt es weiter...Watchdogs als neue IP hat eine Chance, eine neue starke Geschichte zu sein......Ubisoft hat es in der Hand, auch bei The Crew.....wo ich nur hoffe kann das nicht zuweig Politur benutzt wird.

09.01.2014 | 11:58 Uhr

DanteAlexDMC
DanteAlexDMC
Noch mehr Assassin's Creed im Jahr - Producer spricht über den künftigen Erscheinungs-Rythmus
Ist ja wie bei Capcom mit Resident Evil... Die haben auch gleich mehrere Resident Evil Teile in einem Jahr Entwicklet und was hat das dennen gebracht??? NIX.... also lasst das blos sein Ubisoft.

19.12.2013 | 19:27 Uhr

Springerno1
Springerno1
Noch mehr Assassin's Creed im Jahr - Producer spricht über den künftigen Erscheinungs-Rythmus
Erst die Abzock DLC Politik und dazu noch mehrere Ableger hintereinander alá CoD, Chef von Ubisoft müsste man sein... Vor 10 Jahren hätte ich nie gedacht, dass es mal so kommen wird, aber wie alle Konzerne versuchen sie einfach nur den letzten Cent aus dem Konsumentn herauszuquetschen... Ich frag mich nur wie man sowas immer wieder unterstützen kann, damals war das zocken irgendwie schöner und vor allem billiger.

19.12.2013 | 18:40 Uhr

drfu77
drfu77
Enthält der "Schrei nach Freiheit"-DLC Hinweise auf den nächsten Ableger?
Ich geh öfter mal in den PSfront Stall und bring ne Banane mit. Wo ist Uncharted 4, Driveclub (hoffentlich siehts final besser aus als auf der Gamescom) und the Order1886, dann kaufe ich auch gerne so ein Ding....zusätzlich für die 1st Party Games. Aber ich erkenne zumindest dass GT6 nur Kunden binden will, jedoch heftiges Kantenflimmern hat und die Ladezeiten etwas verkürzt sind. Hätte auch ein Update zu GT5 sein können, schwer zuzugeben, dass es nur ein next Gen Rennsimulationsgame gibt. Wer für AC ne PS4 kauft kann es gerne machen, optisch bekommt er eine Nuance weniger Kantenflimmern, zu sehen an den Gitterstäben in den Städten, aber kein DR3, kein Ryse...kein Forza 5....und dass nur weil vielleicht BF4 besser aussehen soll was man nicht sieht und bei AC4 die Auflösung höher ist, was komischerweise auch nicht auffällt....naja jeder wie ers will....irgendwann habe ich beide.

12.12.2013 | 14:08 Uhr

DerMatze86
DerMatze86
Game Director über die Probleme bei der Entwicklung: "Es war ein reiner Albtraum!"
Und hier auch der Beweis: http://www.ign.com/wikis/assassins-creed-4-black-flag/Xbox_One_vs._PS4_Graphics_Comparison
Wer jetzt noch behauptet PS4 sieht schicker aus, dem gehört zurecht gesagt, dass er bei Playstation Front besser aufgehoben ist.
Ich meine es geht hier ja nicht um das persönliche empfinden. Die X1-Version ist schärfer, trotz geringerer Auflösung. Wer was anderes behauptet ist nicht objektiv und sollte in das entsprechende Fanboy Lager.

06.12.2013 | 11:59 Uhr


2/16