Artikelinformation

Fight Night Round 2 (FN2)
Sportspiel für Xbox
Website: www.easports.com
USK: 6

Voting: Nur für angemeldete Benutzer!
AWARD - Gameplay AWARD - Grafik

Test: Fight Night Round 2 (FN2)




zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


"I'm the greatest". Diese Worte werden einigen von euch in den Ohren widerhallen und den meisten ein Begriff sein, denn sie stammen von Niemand anderem als Boxlegende 'Muhammad Ali'. Viele Jahre sind seitdem verstrichen und vor cirka einem Jahr erschien das bis dato beste Boxspiel, welches die Zockergemeinde in Empfang nehmen durfte. Nun geht die Prügelsimulation in die nächste Runde, um genau zu sein: In die 2. Runde…


Gameplay


Als Softwareriese 'Electronic Arts' im letzten Jahr das Boxspiel 'Fight Night 2004' veröffentlichte, mussten Spieler der ganzen Welt anerkennen, dass 'EA' es geschafft hatte, frischen Wind ins Genre zu bringen.. Neben einer ausgezeichneten Optik und flotten Animationen, überzeugte der Titel vor allem durch die Innovative 'Total Punch Control'. Anstatt wie üblich verschiedene Schläge durch bestimmte Buttonkombinationen auszuführen, hatte der Spieler die Möglichkeit den Boxer über den rechten und linken Analogstick zu bewegen. Während der linke Stick für die Beinarbeit verantwortlich war, machte es sich der rechte Stick zur Aufgabe, Jabs, Haken und viele weitere Schlagarten auf den Gegner loszulassen. In 'Fight Night Round 2' wurde die 'Total Punch Control' erneut mit eingebaut und stark überarbeitet. Die Größte Neuerung in der Steuerung ist der sogenannte 'Haymaker', ein Schlag, der euren Gegnern urplötzlich das Licht ausschalten kann. Um einen solchen Hammerschlag auszuführen, bedarf es lediglich ein wenig Geschick und gutem Timing. Allerdings führt ein 'Haymaker' ebenfalls dazu, dass ihr länger als bei einem gewöhnlichen Schlag ohne Deckung seid. Solltet ihr euren Gegner verfehlen, so könnt ihr mit einem starken Konter eures Gegners rechnen. Die Steuerung funktioniert hervorragend und bietet euch absolute Kontrolle über euren Schützling.


zurück
zurück
Seite 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  Fazit


28.03.2005 : Michael Keultjes
Über den Autor:  
 


Kommentare


Kommentare (0)

1/0

Gebe hier Deinen Kommentar ein:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.